Brühl läßt zu Saisonbeginn aufhorchen

Startseite/1. Herren, Spielberichte/Brühl läßt zu Saisonbeginn aufhorchen

Brühl läßt zu Saisonbeginn aufhorchen

1. Kreisliga Männer: TV Brühl – HSG St. Leon/Reilingen 2  34:18 (21:11)

Gerade zu Saisonbeginn gilt es, mit Superlativen noch recht sparsam umzugehen. Allerdings verdient nicht nur die Höhe, sondern vor allem die Art und Weise wie der überlegene 34:18 Erfolg gegen St. Leon/Reilingen zu Stande kam, absoluten Respekt. Von der Anfangsviertelstunde abgesehen (9:7), boten die Hausherren eine eindrucksvolle Vorstellung. Brühl war in allen Mannschaftsteilen das bessere Team, spielte struktuiert und wirkte gut aufgestellt und eingespielt. Das begann in der Deckung, die nicht viel zuließ und hörte im Angriff auf, den die Gäste nie in den Griff bekamen. Bereits zur Pause war die Partie beim 21:11 entschieden.

Das gleiche Spiel bot sich den Zuschauern auch in Hälfte zwei. Die Brühler gaben weiter Gas und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende eines fairen Spiels mit guten Unparteiischen hieß es 34:18 für den TV Brühl. Darauf kann sicherlich aufgebaut werden.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Diehl (9), Gaisbauer (3), O. Palme (1), Gaa (9), Rist, Kinkel-Daum (2), T. Schuhmacher (4), Schwab (3), J. Kraft, Noske (2/1), Dederichs (1).

ako

Von | 2017-09-27T15:41:09+00:00 September 18th, 2017|1. Herren, Spielberichte|
%d Bloggern gefällt das: