Brühl hadert mit sich selbst

Startseite/2. Herren, Spielberichte/Brühl hadert mit sich selbst

Brühl hadert mit sich selbst

2. Kreisliga Männer: TV Brühl 2 – HSV Hockenheim 2  26:32 (11:16)

Die 26:32 Niederlage gegen den HSV Hockenheim betrachten zumindest die Brühler als unnötig, denn gegenüber dem Auswärtssieg in Schriesheim, blieben die Hausherren diesmal spielerisch eher limitiert. Das lag natürlich auch daran, daß mit Stefan Kraft und Nico Münkel die beiden Dauertorschützen fehlten. So kam der TVB-Express nicht wie gewohnt ins Rollen. Die routinierten Gäste führten von Beginn an und nur beim 7:7 und 8:8 gelang es den Brühlern auszugleichen. Zur Pause waren die Kräfteverhältnisse beim 11:16 wieder hergestellt.

In der zweiten Halbzeit reduzierten die Hausherren ihre Fehlerquote und kam zweimal bis auf drei Tore heran (19:22 und 20:23). Mehr war an diesem Tag nicht möglich. Am Ende war der 32:26 Erfolg der Gäste verdient.

TV Brühl: Ausäderer, Schünemann; Häusler, Hartwig, Böhm, Rebmann, Martin (1), Löhr (3), Stiegler (3), Neumüller, Röger (1), Haas (7), N. Schäfer (11/4).

ako

Von | 2017-10-15T13:42:12+00:00 Oktober 2nd, 2017|2. Herren, Spielberichte|
%d Bloggern gefällt das: