TV Brühl schon früh gescheitert

Startseite/1. Damen, Spielberichte/TV Brühl schon früh gescheitert

TV Brühl schon früh gescheitert

Kreispokal Frauen: SG MTG/PSV Mannheim – TV Brühl 16:15 (8:6)

Überraschend schied der Badenligist aus Brühl beim Kreisligisten aus Mannheim mit einer 15:16 Niederlage aus. Ohne die A-Jugendlichen, die in Pforzheim antraten, ergänzte sich das Gästeteam mit Spielerinnen aus der 2. Mannschaft. Da blieb natürlich vieles Stückwerk, da die Mannschaft in dieser Formation nicht eingespielt war. Davon unberührt, hat der TV Brühl aber auch nicht gerade seine beste Leistung auf die Platte gebracht. Die Gastgeberinnen rochen den Braten sehr schnell und spielten befreit auf. Es war eine insgesamt gesehen eine Partie auf Augenhöhe, die die Gäste allerdings hätten gewinnen müssen, wenn sie alleine die sich bietenden Gelegenheiten genutzt worden wären. Bezeichnend, daß nur ein Strafwurf von sechs den Weg ins gegnerische Tor fand. Über die Spielstände 2:2 und 4:4 hieß es zur Pause 8:6 für die SG.

Nach zehn Minuten in Hälfte zwei (10:10) legten die Mannheimerinnen bis zum 14:10 vor, das die Gäste beim 14:14 egalisiert hatten. Nach dem 15:15 schossen die Gastgerinnen den letzten Treffer zum viel umjubelten 16:15, während sich beim TV Brühl die Pokalträume schon früh in Luft aufgelöst haben.

TV Brühl: Lauerwald, Adler; Li. Bühn, Pristl (1), Naber (1), Hirsch (1), Kott, Röschel (6/1), Bandl (3), S. Schneider (1), Le. Bühn, Linke (1), Franz, Fischer (1).                                                                                                               ako

Von | 2017-10-04T00:21:20+00:00 Oktober 3rd, 2017|1. Damen, Spielberichte|
%d Bloggern gefällt das: