Heimniederlage gegen den HC Vogelstang

Startseite/2. Herren, Spielberichte/Heimniederlage gegen den HC Vogelstang

Heimniederlage gegen den HC Vogelstang

2. Kreisliga Männer: TV Brühl 2 – HC Mannheim-Vogelstang 24:30 (11:13)

Im Aufstiegsjahr bekommt es die junge Brühler Mannschaft mit durchaus spielstarken Teams zu tun. Genauso traten die Gäste aus Mannheim in der Schillerhalle auf. Sie standen in der Abwehr überaus sicher und packten aggressiv zu. Dazu stand mangels Torhüter mit dem eigentlichen Feldspieler Sebastian Rögner ein Keeper erster Güte im Gästekasten. Zunächst sah es nach einem weiteren Brühler Erfolg aus, denn die Hausherren führten in den ersten 20 Minuten durchgängig, erst beim 10:9 gingen die Gäste erstmals in Front und diese Führung gaben sie im weiteren Verlauf auch nicht mehr aus der Hand. Zur Pause führten der HC mit 13:11.

In der zweiten Halbzeit vergrößerten die Gäste Stück für Stück den Vorsprung und die Brühler konnten sich nur bei Torhüter Christian Schünemann bedanken, der mit ganzen Serien gehaltener Würfe die Hausherren in Spiel hielt. Der TVB produzierte zu viel Fehler und die vorgetragenen Angriffe ließen es oft an Torgefährlichkeit vermissen. So gewannen am Ende die effektiveren Gäste verdient mit 30:24.

TV Brühl: Schünemann, Ausäderer; Zimmermann (2), P. Palme (1), S. Kraft, Gebhardt (1), Rebmann, D. Schäfer (7), Hartwig (3), Löhr (1), Röger (2), N. Schäfer (7/2).

ako

Von | 2017-11-13T13:25:58+00:00 November 13th, 2017|2. Herren, Spielberichte|
%d Bloggern gefällt das: