Überraschende Heimniederlage

Startseite/Spielberichte, wA Jugend/Überraschende Heimniederlage

Überraschende Heimniederlage

Weibl. A-Jugend, Badenliga: TV Brühl – ASG TSV Rot/TSVG Malsch 26:28 (11:13)

Im Heimspiel gegen die Gäste aus Rot/Malsch haben die Brühlerinnen überraschend ihre weiße Weste verloren. Aber Tage, an denen wenig zusammenpaßt,  gibt es eben. Die 26:28 Niederlage erklärt sich aus der nicht gerade bestechenden Brühler Formkurve, es gab jede Menge technischer Fehler und die Wurfausbeute war verbesserungsfähig, sowie einem Gästeteam das stark und selbstbewußt aufspielte, dazu noch hoch motiviert war. Ergebnistechnisch war der TV nicht in der Lage, sich abzusetzen (5:5 und 8:8) und als die ASG fünf Tore in Folge zur 11:8 Führung schoß, ahnten die Zuschauer, welche Belastungen auf die Gastgeberinnen zukommen sollten. Zur Pause lagen die Gäste mit 13:11 in Front.

Die erste Viertelstunde in Hälfte zwei gehörte dem TVB, der die jeweiligen Rückstände immer wieder ausglich, zuletzt zum 18:18 und 23:23. Dann waren wieder die Gäste am Zug, die die Schwachstellen der Brühlerinnen ausnutzten. Zwei Minuten vor Schluß hatten sie vier Tore vorgelegt (28:24) und damit die erste Brühler Saisonniederlage perfekt gemacht Aber keine Panik, es kommen wieder erfolgreichere Tage.

TV Brühl: A. Böhrer, A. Göbel; L. Patzschke (2), P. Lederer (9/4), Tomann (3), V. Böhrer (3), Röllinghoff (5), Korn (1), A. Lederer (3).

ako

Von | 2017-11-27T11:33:57+00:00 November 27th, 2017|Spielberichte, wA Jugend|
%d Bloggern gefällt das: