Weibl. D-Jugend, 1. Kreisliga: TV Brühl – HSG Bergstraße 19:7 (9:2)

Die Brühler D-Mädchen lie0en sich auch von der HSG Bergstraße nicht stoppen. Gegen die Gäste machten sie ein hervorragendes Spiel und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 19:7. Die Gastgeberinnen begannen furios und überrannten förmlich die HSG. Nach zwölf Minuten stand es bereits 6:0, zur Pause war der Vorsprung sogar auf 9:2 angewachsen.

In der zweiten Halbzeit gaben die Brühlerinnen weiter Gas und erst nach dem 16:3 hatten sie ein Einsehen und schraubten sich zurück, so daß die Gäste bis zum Ende noch auf 7:19 verkürzten.

Das Trainerduo Denise Welter und Nico war danach vollauf zufrieden und sprach von einem überragenden Spiel seiner Mädels. Das hört sich doch gut an.

TV Brühl: Pregartner, Krämer; Zeko (2), Keidel (4), Langenhagen (1), Zelt, Ziljkic, Janssen (6), Pötschke (1), Ecker (4), Engels, Schwab, Schöfl (1).

ako