Weibl. C-Jugend, 1. Bezirksliga: HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach 2 – TV Brühl 21:15 (13:8)

Schade, aber die Punkte in dem für beide Teams wichtigen Spiel blieben in Weinheim. Die HSG besiegte den TV Brühl mit 21:15. Die Gäste mit ihrem Miniausgebot von lediglich sieben Feldspielerinnen, verkauften sich so teuer wie möglich, am Ende reichte es aber dennoch nicht. Im Prinzip gaben zehn schwächere Brühler Minuten Ende der ersten Halbzeit den Ausschlag für die Niederlage. In einer Begegnung auf Augenhöhe machte die HSG aus dem zwischenzeitlichen 8:8 bis zur Pause ein 13:8.

Von diesem Vorsprung zehrten die Gastgeberinnen bis zum Ende, denn auch in der zweiten Hälfte spielten die Gäste engagiert mit. Hätten die Brühlerinnen gerade in den entscheidenden Phasen nicht zu viele freie Würfe liegen gelassen, wäre sicher auch ein anderer Spielausgang durchaus möglich gewesen.

TV Brühl: Knodel; Zeko (6), E. Böhrer (3), Spiegel, Steinhauer, Trautmann (6), Emmerich, Benkart.

ako