Männer, 1. Kreisliga: SG Heddesheim 2 – TV Brühl 20:25 (10:15)

Durch den 25:20 Auswärtserfolg in Heddesheim hält der TV Brühl die Konkurrenz weiter auf Abstand. Der Erfolg bei der SG war zweifellos völlig verdient und hätte nach Spielanteilen oder Torchancen gemessen noch wesentlich höher ausfallen müssen. Aber auch hier trifft die Aussage, Hauptsache gewonnen, den Nagel auf den Kopf. Den Grundstein zu den beiden Pluspunkten legten die Brühler schon früh. Gestützt auf einen gut funktionierenden Abwehrverbund und auf Torhüter Robin Faulhaber, der glänzend hielt, lagen sie nach zwölf Minuten bereits mit fünf Toren in Front (7:2). Diesen Vorsprung ließen sich die Gäste auch nicht mehr nehmen. Zur Pause hieß es 15:10.

Auch in der zweiten Hälfte ein unverändertes Bild. Brühl kontrollierte die Partie weitgehend und ließen die Hausherren nicht näher herankommen. Nach 60 Minuten war der wichtige 25:20 Erfolg unter Dach und Fach.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Diehl (1), Gaisbauer (3), O. Palme, Gaa (7), Schwab (3), J. Kraft (3), Noske (6/1), Dederichs, T. Schuhmacher (2), Brand.

ako