Nach der Niederlage in Rot steht für die Brühler Handballerinnen mit der Partie in Heddesheim. Sonntag 15.30 Uhr, ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Plan. Die SG, derzeit Tabellendritter, wurde zwar im Hinspiel besiegt, aber in der Nordbadenhalle hatten es die Gäste naturgemäß schon immer schwer, zu Punkten zu kommen. Erschwert wird das diesjährige Gastspiel durch die Tatsache, daß die A-Jugendspielerinnen nicht mit dabei sind, sie treten mit ihrer Mannschaft praktisch zeitgleich im BW-Pokal in Kornwestheim an. Eine vom TV Brühl beantragte Spielverlegung auf den Samstag fand nicht die Zustimmung Heddesheims. Der TVB wird also mit einer Rumpfformation antreten müssen, einschließlich der Abwesenheit von Trainer Franz-Josef Höly, der ebenfalls vor den Toren Stuttgarts weilt. Vor dem Hintergrund dieser Gemengelage scheint das Pendel eher auf einen Erfolg Heddesheims auszuschlagen, alles andere wäre sicher eine Überraschung.

ako