Brühl im Glück

Brühl im Glück

Männer, 1. Kreisliga: TV Edingen – TV Brühl 21:22 (9:7)

Glück wird gelegentlich dem Tüchtigen zuteil. Diese Maxime trifft auf die letzte Auswärtspartie der Brühler beim TV Edingen zu, die die Gäste knapp mit 22:21 gewannen. Es war auch sicher kein atemberaubendes Spiel, dazu war die Luft kurz vor Saisonende bei beiden Teams schon mehrheitlich raus. Die Brühler Abwehr stand relativ, vorne fehlten Ideen und Durchschlagskraft. Ungewohnt viele technische Fehler, dazu vergebene Torchancen, waren dafür verantwortlich, daß die faire Partie aus Gästesicht zumindest spannend blieb (2:2 und 5:5). Zur Pause führten die Hausherren mit 9.7.

Das Kopf an Kopf Rennen setzte sich auch nach dem Seitenwechsel fort (13:13, 15.15, 17:17 und 20.20). Edingen gelang in der 57. Minute die letzte Führung (21:20), die von Dominic Diehl wenig später ausgeglichen wurde. Als sich die Zuschauer bereits mit einer Punkteteilung abgefunden hatten, schlug nach mehreren Ballverlusten beider Mannschaften Frieder Schwab in allerletzter Sekunde zu und sicherte seinem Team doch noch den 22:21 Sieg.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Gaisbauer (2), O. Palme (1), Gaa (2), Rist, Kinkel-Daum, T. Schuhmacher (2), Brand, Schwab (2), J. Kraft (4), Noske (8/3), Dederichs, Diehl (1).

ako

Von | 2018-04-23T12:11:58+00:00 April 23rd, 2018|1. Herren, Spielberichte|