Knappe Niederlage zum Auftakt

Damen, 1. Kreisliga: HSG Bergstraße 2 – TV Brühl 2  15:14 (9:9)

Im ersten Spiel nach dem Aufstieg in die 1. Kreisliga unterlag der TV Brühl bei der HSG Bergstraße denkbar knapp mit 14:15. Was die Gäste dabei spielerisch und kämpferisch boten, war beileibe nicht wenig, am Ende reichte es aber dennoch nicht gegen die favorisierten Gastgeberinnen.

Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Brühl lag zwar stets knapp in Front (3:2, 6:4 und 9:8) und erst in der Schlußsekunde glich die HSG zum 9:9 Pausenstand aus.

Eine gewisse Vorentscheidung bot sich den Zuschauern in der Anfangsviertelstunde der zweiten Halbzeit. In der gelang den Gästen kein einziger Treffer, die Gastgeberinnen zogen auf 13:9 davon. Trotz technischer Fehler und wenig Schußglück gaben sich die Brühlerinnen nicht geschlagen. Sie kamen mit einem wahren Kraftakt zurück und glichen zum 13:13 aus. Und selbst nach der neuerlichen HSG-Führung (15:13) erzielten die Gäste erneut den Anschlußtreffer zum 14:15. Für mehr reichte es trotz mehrmaligen Ballbesitzes dann doch nicht mehr.

TV Brühl: Schmahl, Welter; Hirsch (4), Kott, Meisterling (1), V. Böhrer (1), Bandl (2/1), A. Schneider (3), Franz (1), Le. Bühn, J. Patzschke, Tomann (2).

ako