Es hat wieder nicht gereicht

/, Spielberichte/Es hat wieder nicht gereicht

Es hat wieder nicht gereicht

Es hat wieder nicht gereicht

Landesliga Nord Männer: TV Brühl – TV Hemsbach 27:31 (14:16)

Auch nach dem ersten Heimspiel stehen die Brühler weiter ohne Pluspunkt da. Trotz einer couragierten Leistung unterlagen sie dem favorisierten TV Hemsbach mit 27:31. Der TV Brühl hatte gegen den Bergsträßer Titelaspiranten fast über die komplette Spielzeit sehr gut mitgehalten und zwang die Gäste zur Herausgabe ihres gesamten Repertoires. Am Ende fehlte ein Quäntchen Glück und die Erkenntnis, daß fehlende Erfahrung und Cleverness ebenfalls über Sieg und Niederlage entscheidend waren.

In der zuschauerunfreundlichen BZ-Halle entwickelte sich ein rasantes, aber stets faires Spiel, auf Augenhöhe. Hemsbach führte zwar fast vollständig, die Hausherren blieben auf Tuchfühlung und kamen immer wieder zum Ausgleich. Erst gegen Ende von Hälfte eins setzten sich die Gäste ab (12:7 und 15:11). Zur Halbzeit führten sie noch mit 16:14.

Auch in der zweiten Halbzeit verlangten die nie aufsteckenden Brühler den Gästen alles ab und kamen beim 19:19 zum erneuten Ausgleich. Zum Kippen des Spieles reichte es allerdings nicht, einige Fehlwürfe zu viel auf der einen Seite, dazu ein paar einfache Tore für die Gäste. Die endgültige Entscheidung ließ lange auf sich warten, denn erst in der 58. Minute warf sich Hemsbach einen drei Tore Vorsprung heraus (29:26), den Sieg ließen sie sich dann nicht mehr nehmen.

Schon am Sonntag (18 Uhr) geht es für den Aufsteiger in einem weiteren Heimspiel weiter. Gegner ist da der ebenfalls noch sieglose SV Waldhof Mannheim. Da sollte es mit dem ersten Sieg dann möglichst klappen.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Gaisbauer (4), O. Palme (1), Gaa (5), T. Schuhmacher (3), Schwab (4), J. Kraft (2), Noske (3/2), Welter (1), Sil. Schäfer (1), Jakob (1), Häusler, Diehl (2).

ako

Von | 2018-10-04T10:19:35+00:00 Oktober 4th, 2018|1. Herren, Spielberichte|