Niederlage trotz Steigerung

/, Spielberichte/Niederlage trotz Steigerung

Niederlage trotz Steigerung

Landesliga Nord, Männer: TV Germania Großsachsen 2 – TV Brühl 30:28 (19:14)

Der Aufsteiger aus Brühl hat es bei seinem Auftritt in Großsachsen den Hausherren mehr als schwer gemacht, denn die Gäste unterlagen erst nach großem Kampf mit 28:30.

Dabei sah es in der ersten Halbzeit nach einem klaren Erfolg der Germania aus. Nach 20 Minuten lagen sie bereits mit acht Toren vorne (14:6). Bis zu diesem Zeitpunkt bekamen die Gäste kaum einen Fuß auf den Boden. Sie kamen nicht so recht ins Spiel und die Brühler Anhänger befürchteten schon eine deftige Abreibung an der Bergstraße. Eine Auszeit und eine Umstellung auf die 5:1 Deckungsformation brachten bis zur Pause (14:19) einen ersten Erfolg.

Nach Wiederbeginn kam der TVB wie verwandelt auf die Platte. Die Deckung stand sicher und die Angriffsaktionen wirkten klarer. Plötzlich bekamen die Hausherren Probleme und nach fünf Minuten hatte Brühl erstmals ausgeglichen (19:19). In dieser Phase waren die Gäste drauf und dran, die Partie umzubiegen. Aber trotz guter Chancen gelang es ihnen nicht. Großsachsen ging erneut in Führung (22:20) und verteidigte diesen knappen Vorsprung bis zum Ende (30:28). Die Nachlässigkeiten der ersten Halbzeit hatten ein besseres Ergebnis für den TV Brühl verhindert.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Lüthke (3), O. Palme (5), Gaa (2), T. Schuhmacher (1), Schwab (5), J. Kraft (1), Noske (4/4), Dederichs (2), Sil. Schäfer, Häusler (1), Diehl (4).

ako

Von | 2018-10-29T13:13:48+00:00 Oktober 29th, 2018|1. Herren, Spielberichte|