Brühler Arbeitssieg in Mannheim

/, Spielberichte/Brühler Arbeitssieg in Mannheim

Brühler Arbeitssieg in Mannheim

Männer, 2. Kreisliga: HSG Mannheim 2 – TV Brühl 2  18:20 (9:8)

In Anbetracht der vielen Ausfälle auf Brühler Seite kann das Fazit der Partie nur lauten: Hauptsache gewonnen und damit weiter vorne mit dabei.

Es war bei Leibe kein schönes Spiel, aber ein wichtiges eben. Umso wichtiger war es, daß die Deckung der Gäste gut stand und der wild angreifenden HSG nur 18 Treffer gestattete. Das war ein Grundstock des Erfolges. In einer Begegnung auf der berühmten Augenhöhe wechselten die Führungen ständig. Keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen und nach 30 Minuten lag die HSG knapp mit 9:8 vorne.

Kurz nach Wiederbeginn gelang es Seckenheim, sich mit vier Toren abzusetzen (12:8), die von den kämpferisch stabilen Gästen erneut ausgeglichen wurde (12:12). Der TVB erzwang zwischen der 40. Und 50. Minute die Vorentscheidung, als er selbst vier Treffer vorlegte (17:13). Diesen Vorsprung brachten die Brühler klug spielend über die Zeit (20:18).

TV Brüh: Ausäderer, Schünemann; P. Palme (3), Böhm (2), Rebmann (1), S. Kraft (1), D. Schäfer (6), Jakob (1), Löhr, Kürschner, Girrbach, Röger, Knörr, N. Schäfer (6/2).

ako

Von | 2018-11-12T13:48:30+00:00 November 12th, 2018|2. Herren, Spielberichte|