Männer, 2. Kreisliga: HSG Lußheim – TV Brühl 2  31:25 (13:16)

Nichr gerade vom Glück begünstigt verloren die Brühler mit 25:31 bei der HSG Lußheim. Dabei gehörte den Gästen spielerisch fast die komplette erste Halbzeit. Die lagen ständig in Führung und sahen beim fünf Tore Vorsprung (10:5, 12:7 und 13:8) fast schon wie die sicheren Sieger aus. Selbst zur Pause führten sie noch mit 16:13.

Während die HSG wild entschlossen in die zweite Halbzeit ging, gelang den Gästen jetzt nicht mehr allzu viel. Fehler in Abwehr und Angriff ließen den Vorsprung dahin schmelzen und Lußheim bekam die zweite Luft. Pech hatten die Gäste durch den verletzungsbedingten Ausfall von gleich drei Spielern, die das Konzept der Spielführung gehörig durcheinander brachten. Nach der erstmaligen Führung der Hausherren (17:16), ließen die sich die Chance des Spielgewinns nicht mehr nehmen und setzten sich ab. Beim 26:20 waren die Messen gelesen. Am Ende siegte Lußheim mit 31:25.

TV Brühl: Ausäderer, Rohr; P. Palme (3), Böhm (6), Endres, S. Kraft, Rebmann, D. Schäfer (2), Jakob (5), Löhr, Stiegler, Rößler, Münkel (2), N. Schäfer (7/3).

ako