Brühler Kontrastprogramm

/, Vorberichte/Brühler Kontrastprogramm

Brühler Kontrastprogramm

Bereits wenige Tage nach der Galavorstellung gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen geht der Ligabetrieb für den TV Brühl unvermindert weiter. Beim letzten Vorrundenspiel in Birkenau, Samstag 16 Uhr, sind die Vorzeichen allerdings gänzlich andere. Der Tabellenletzte, derzeit noch ohne jeden Punktgewinn, bietet den Brühlerinnen die Chance, das Handballjahr mit einem Sieg positiv zu beenden. Dabei darf nicht vergessen werden, daß die Höly-Schützlinge gerade gegen Gegner aus dem unteren Badenligatableau erstaunlicherweise immer wieder so ihre Probleme haben. Wenn die vom Papier her sogenannten leichten Spiele schon im Vorfeld gedanklich durch gewunken werden, ist es oft schwierig, im Echtbetrieb dann den Schalter umzulegen. Die Folgen sind in den Ergebnislisten ablesbar. Mit der richtigen Einstellung und entsprechendem Einsatzwillen sollten zwei weitere Pluspunkte für die Brühlerinnen allerdings keine Utopie darstellen. Was die Mannschaft spielerisch zu leisten im Stande ist, hat sie in der Vergangenheit schon oft bewiesen. Packen wir`s an.

ako

Von | 2018-11-22T11:11:36+00:00 November 22nd, 2018|1. Damen, Vorberichte|