Unglückliche Niederlage in Hockenheim

/, Spielberichte/Unglückliche Niederlage in Hockenheim

Unglückliche Niederlage in Hockenheim

Männer, 2. Kreisliga: HSV Hockenheim 2 – TV Brühl 2  22:21 (11:13)

Das Pech klebt den Brühlern weiter an den Händen. Auch in Hockenheim gewann nicht die spielerisch bessere Mannschaft, sondern die glücklichere. Die Hausherren hatten am Ende mit 22:21 die Nase knapp vorne.

Auch für dieses Spiel galt: hätten die Gäste ihre Chancen besser genutzt und weniger Fehler produziert, wäre der Spielausgang ein anderer gewesen. Aber das zählt eben alles nicht, wenn nach 60 Minuten ein Schlußstrich gezogen wird.

Nach ausgeglichener Anfangsviertelstunde (8:8) zogen die Gäste mit vier Toren davon (13:9). Selbst zur Pause führten sie mit 13:11.

Nach gespielten fünf Minuten in Hälfte (14:15) zwei eine zumindest mit spielentscheidende Szene, als Nico Schäfer nach der dritten Zeitstrafe mit Rot von der Platte mußte. Jetzt drehte Hockenheim das Spiel (18:15). Trotz größter Anstrengungen gelang es den Gästen nicht mehr heranzukommen. Am Ende stand eine unglückliche 21:22 Niederlage in Hockenheim.

TV Brühl: Ausäderer, Schünemann; Lüthke (4/1), P. Palme (1), Böhm (3), Endres, Rist (3), Rebmann (2), Thießen, Jakob (1), Stiegler (1), Löhr, Röger (2), N. Schäfer (4/3).

ako

Von | 2019-02-04T12:47:51+02:00 Februar 4th, 2019|2. Herren, Spielberichte|