Brühl gewinnt nur knapp

/, wA Jugend/Brühl gewinnt nur knapp

Brühl gewinnt nur knapp

Weibliche A-Jugend, Badenliga: TV Brühl – MTV Karlsruhe 24:23 (16:10)

Am Ende reichte es für die Brühlerinnen doch noch ganz knapp. Mit 24:23 gewannen sie gegen die Gäste aus Karlsruhe und bleiben damit weiter an der Tabellenspitze.

Damit es am Schluß noch einmal ganz eng wurde, hatte zwar niemand prophezeit, hatte aber natürlich seine Gründe. Mit Line Patzschke fehlt eine der tragenden Säulen verletzungsbedingt. Dazu mußte Paula Lederer aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten und zu allem Übel verletzte sich Maren Röllinghoff in der zweiten Halbzeit.

Bis dahin hatte Brühl fast alles im Griff. Nach 25 Minuten hieß es 14:8 und vieles deutete auf einen klaren Brühler Erfolg hin. Auch zur Pause gab es beim 16:10 noch keinen Grund zur Besorgnis.

Das änderte sich in der zweiten Halbzeit von Minute zu Minute. Innerhalb einer Viertelstunde war der Vorsprung verspielt (20:20) und nur mit größter Mühe wurde die Partie in der Schlußphase noch über die Bühne gebracht. Dabei halfen die B-Jugendlichen, die Doppelschichten schoben, kräftig mit und darüber hinaus überzeugte Anne Lederer mit ihren sieben Treffern.

TV Brühl: Steinbach. A. Böhrer; P. Lederer (5/1), Trautmann, V. Böhrer, Trahan (2), A. Zeko, Deuker (3), Röllinghoff (7), A.Lederer (7).

ako

Von | 2019-02-25T13:27:38+02:00 Februar 25th, 2019|Spielberichte, wA Jugend|