Brühl kann doch noch gewinnen

/, Spielberichte/Brühl kann doch noch gewinnen

Brühl kann doch noch gewinnen

Damen, 1. Kreisliga: TV Brühl 2 – SG MTG/PSV Mannheim 22:19 (12:6)

Jede Negativserie hat einmal ein Ende, auch die des TV Brühl. Das mußten die favorisierten Mannheimerinnen erkennen, denn sie unterlagen einer gut aufspielenden TVB-Mannschaft verdient mit 19:22.

Die Schlüssel zum Erfolg waren neben der mannschaftlichen Geschlossenheit, die kräftig reduzierten technischen Fehler und der unbeugsame Siegeswille. Nach der Anfangsviertelstunde (7:6), zogen die Brühlerinnen auf 12:6 davon. Erfolgreichste TV-Schützin war Isabelle Meisterling mit fünf Treffern. Die sicher stehende Abwehr machte es darüber hinaus den Gästen schwer, überhaupt zu Abschlüssen zu kommen. Und da war da noch Torhüterin Denise Welter, die ein glänzendes Spiel machte. Sie zeigte Paraden am laufenden Band und entschärfte mehrere Hundertprozentige.

In der zweiten Halbzeit leisteten sich die Gastgeberinnen nach dem 14:7 eine schöpferische Pause, die die Gäste sofort ausnutzten. Innerhalb von sieben Minuten verkürzten sie auf 13:14. Plötzlich stand das sicher geglaubte Spiel auf der Kippe. Nach der notwendigen Auszeit war es extrem wichtig, jetzt die Nerven zu behalten. Torhüterin Ann-Cathrin Schmahl hatte sie voll im Griff. Mit stoischer Ruhe verwandelte sie zwei Strafwürfe, insgesamt waren es vier ohne jeden Fehlversuch, dazu steuerte die junge Victoria Böhrer einen sehenswerten Treffer zur drei Tore Führung bei (17:13). Das war die halbe Miete. Die Gäste versuchten in den letzten Minuten alles, aber es nutzte nichts mehr, Brühl gewann verdient mit 22:19, Balsam für die geschundenen Seelen.

TV Brühl: Schmahl (4/4), Welter; Wacker (1), Hirsch (2), Le. Bühn, Kott (4/1), Meisterling (5), V. Böhrer (4), Röschel, A. Schneider, A. Lederer, Korn (1), Franz, J. Tomann (1).

ako

Von | 2019-02-25T14:11:29+02:00 Februar 25th, 2019|2. Damen, Spielberichte|