Skifreizeit des TV Brühl und der SG Brühl/Ketsch

/, Neuigkeiten/Skifreizeit des TV Brühl und der SG Brühl/Ketsch

Skifreizeit des TV Brühl und der SG Brühl/Ketsch

 

Die Skifreizeit der Handballjugend des TV Brühl und der SG Brühl/Ketsch hat Tradition, schließlich gibt es sie schon seit Jahren. Die 13. Auflage führte den Handballnachwuchs wieder nach Kössen, wo 2007 alles begann. Erneut mußte dorthin ausgewichen werden, da auf der Gerlospllate in der Zillertalarena, unserer  zweiten Skiheimat, die neue Jugendherberge weiter im Bau ist.

 

Diesmal kam unser Reisebus am Freitag aus dem Raum Köln. Sogar früher als erwartet traf er am Treffpunkt beim TV-Clubhaus ein. Nach zügigem Einladen des Ski-Equipments startete überpünktlich die Reise in das kleine aber feine Skigebiet am Kaiserwinkel.

 

Bereits kurz nach der Abfahrt wurde der kleine Hunger zwischendurch gestillt. Die liebevoll geschmierten Wurstbrote, sind massenweise in den hungrigen Mägen verschwunden. Die Busfahrt verlief völlig reibungslos und entspannt kam die Handballtruppe am Sportgästehaus Unterberg in Kössen an. Zügig wurde das Gepäck deponiert, dann rein in die Skiklamotten und ab auf die Piste. Bei Kaiserwetter ist das 22 km große Skigebiet mehrmals täglich durchfahren worden. Jeder Winkel wurde erkundet und genutzt. Auf den Pisten ist jede Gelegenheit wahr genommen worden, um eine Schneeballschlacht zu inszenieren. Was für eine Gaudi.

 

Für die kommenden Tage versprach der Wetterbericht nichts Gutes. Regen war angesagt, zumindest was die vielen Wetter-Apps prognostizierten. Zu aller Überraschung blieb der allerdings zunächst noch aus. Sonnenschein bis Donnerstagnachmittag.

 

Nach den jeweiligen Abendessen sind täglich etliche Gesellschaftsspiele hervorgekramt worden, sie sorgten stets für tolle Unterhaltung und noch mehr Spaß. Der zweite Hunger am späten Abend wurde mit den mitgebrachten Wurst- und Backwaren gestillt. Andere Gruppen blickten neidisch auf unsere voluminösen Mitbringsel.

 

Unser alljährliches Event, die Après Ski Party stand natürlich auch noch auf dem Programm. Bei guter Musik, strahlendem Sonnenschein, Kinderpunsch, etwas Glühwein blieben keine Wünsche offen. Auch hier kam die weiße Schneepracht ins Spiel und nicht wenige brauchten danach eine heiße Dusche.

Am Fasnachtdienstag herrschte Kostümzwang, die Gaudi auf der Piste war wie immer vorprogrammiert.

 

Leider konnte das geplante Event Snowtubing nicht durchgeführt werden. Es regnete tatsächlich am Donnerstagsabend und die Piste der Anlage war nicht mehr befahrbar.

 

Am letzten Skitag, bei morgendlichem Sonnenschein, schnallten die Teilnehmer nochmals die Skier und Snowboards unter die Füße und machten sich ein letztes Mal über die Pisten her. Ausgepowert trafen alle wieder gesund und müde zum Abendessen ein.

 

Am nächsten Tag begann nach einem opulenten Frühstück die Heimreise. Auch die ging reibungslos über die Bühne und am späten Nachmittag traf die fidele Truppe wieder in Brühl ein, wo sie von aufgeregt wartenden Eltern empfangen wurde. Nach der Verabschiedung mit einem kurzen Plausch untereinander löste sich die Skigruppe auf. Unsere Skifreizeit war wie immer bärenstark und hat sich im Verein längst etabliert.

Einen herzlichen Dank an alle Sponsoren. Ohne Sie wäre ein solches Event kaum möglich. Besonders bedanken möchten wir uns bei der TVB Jugendhandballabteilung und dem Förderverein der SG Brühl/Ketsch für die finanzielle Unterstützung, der Metzgerei Gieße für die schmackhaften Wurstwaren und der Bäckerei Flörchinger für die reichhaltigen und genussvollen Backwaren. Ebenso an Getränke Zobeley für den Kinderpunsch. Die Vorbereitungen für 2020 laufen schon, denn es geht wieder in unsere Zillertalarena.

HK

Von | 2019-03-12T12:11:38+02:00 März 12th, 2019|Allgemein, Neuigkeiten|