Brühl gibt rote Laterne ab

/, Spielberichte/Brühl gibt rote Laterne ab

Brühl gibt rote Laterne ab

Damen, 1. Kreisliga: TV Brühl 2 – SpVgg Ilvesheim 2  25:23 (12:12)

Im Duell der Kellerkinder bezwang der TV Brühl die Gäste aus Ilvesheim mit 25:23.-Durch diesen Erfolg verabschiedete sich der TVB von letzten Platz und belegt aktuell Rang acht.

Es war allerdings ein wahrer Kraftakt, bis die gewonnenen Punkte unter Dach und Fach waren. Die Gäste spielten nicht wie ein Absteiger, trugen gekonnt ihre Angriffe vor und spielten sie auch aus, bis sich Chancen ergaben. Dies zu unterbinden fiel den Gastgeberinnen über weite Strecken nicht leicht, vor allem Christiane Thomas war mit ihren 14 Toren kaum zu bremsen und mußte in der zweiten Halbzeit zweitweise mittels kurzer Deckung aus dem Spiel genommen werden.

Brühl kam zu Beginn nicht so recht ins Spiel und lief stets einem Rückstand hinterher (1:4, 2:5 und 6:9). Erst gegen Ende von Hälfte eins wurde das TV-Spiel gefälliger und druckvoller. Sie kämpften sich ins Spiel zurück und hatten bis zur Pausensirene ausgeglichen (12:12).

In der zweiten Halbzeit schien sich die Waage zu Gunsten der Brühlerinnen zu neigen. 19:15 hieß es nach 44 Minuten. Aber vergebene Chancen und Ballverluste brachten die Gäste wieder in Schlagdistanz (19:19 und 22:22). Erst die späten Treffer von Joceline Tomann und zweimal durch Helena Hirsch brachten den Brühlerinnen den verdienten Sieg.

TV Brühl: Schmahl, Welter; Wacker, Hirsch (4), Kott (2/2), V. Böhrer (2), Röschel (6), S. Schneider, A. Lederer (2), Korn (4), Franz, Tomann (5).

ako

Von | 2019-03-18T12:20:25+02:00 März 18th, 2019|2. Damen, Spielberichte|