Männer, 2. Kreisliga: TV Hemsbach 2 – TV Brühl 2  30:25 (19:12)

Das erwartet schwierige Spiel in Hemsbach verlief für den TVB nicht nach Plan, denn am Ende gewannen die Hausherren mit 30:25. Den Grundstock legten die Bergsträßer bereits in Hälfte eins, als sie sich nach dem anfänglichen 3:3 begannen, sich abzusetzen. Nach 20 Minuten hieß es bereits 12:6, die Brühler Deckung machte bis dato nicht den sichersten Eindruck.

In der zweiten Hälfte, beim Stand von 19:12 wurden die Seiten gewechselt, lief es für die Gäste besser. Die Deckung stand jetzt sicher und Chrisitan Schünemann im Brühler Kasten hielt, was zu halten war. Der TVB kam bis auf vier Tore heran (22:26 und24:28), zu mehr reichte es allerdings nicht mehr. Bei konsequenterer Chancenauswertung wäre selbst ein Erfolg noch möglich gewesen, am Ende standen die Brühler jedoch mit leeren Händen da.

TV Brühl: Schünemann; Nopper (3), Oppek (8), P. Faulhaber, Janson, Rebmann (2), Silv. Schäfer (2), Löhr, Stiegler (2/1), Röger, Kürschner, S. Kraft (8), Moldenhauer.

ako