Weibliche B-Jugend: TV Brühl – TV Bammental 7:16 (2:6)

Gegen den TV Bammental wollten die Brühlerinnen eigentlich ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Aber daraus wurde nichts, denn die Gäste siegten verdient mit 16:7.

Dabei zeigte sich erneut, wo bei den Brühlerinnen der Schuh drückt. Während die Defensive gute Arbeit verrichtet, werden die Angriffsbemühungen nur selten von Erfolg gekrönt. Ganze sieben Tore, davon nur zwei in der gesamten ersten Hälfte, sind einfach zu wenig. Zu wenig Bewegung und fehlendes Tempo machten es der Bammentaler Deckung leicht. Sie mußten lediglich verschieben, das reichte meist, gegen die glücklosen Brühlerinnen, die nur ansatzweise erkennen ließen, daß sie mehr können. Zur Pause (2:6) schien die Partie noch nicht gelaufen, aber auch danach wurde die Wurfqualität bei den Gastgeberinnen nicht entscheidend besser. Trotz aller Anstrengungen kamen sie nicht weiter heran. Am Ende stand eine 7:16 Niederlage.

TV Brühl: Knodel; Damnik, K. Zeko, Deuker (4), Benkart, Trautmann, A. Zeko (1), Norra, Strobel (2/1), Weber, Spiegel.

ako