Weibliche D-Jugend, 2. Kreisliga: TV Brühl – HG Oftersheim/Schwetzingen 10:9 (4:4)

Nach 40 spannenden Minuten gab es für die Brühler Mädchen und deren Anhang auf der Tribüne kein Halten mehr, denn der erste Sieg überhaupt stand fest. Mit 10:9 haben sie die HG Oftersheim/Schwetzingen geschlagen.

Es war natürlich ein hartes Stück Arbeit, aber auch sehr viel Spielfreude dabei. Ganz wichtig war der gemeinsame Auftritt als Mannschaft. Wie wichtig das ist, zeigte sich nicht zuletzt am Ergebnis. Während bei den Gästen alles auf eine Spielerin zugeschnitten war, hatte sich der TVB breiter aufgestellt.

Nach der Halbzeitpause (4:4), erzwangen die Brühlerinnen nach dem zwischenzeitlichen 6:6 die Vorentscheidung mit drei Toren in Folge zur 9:6 Führung. Die Gäste kämpften sich zwar noch bis auf einen Treffer heran (9:10), aber die Brühler Abwehr ließ keinen weiteren Treffer mehr zu.

TV Brühl: Hajdarpasic; Resic (4), Zakih (3), Schätzle, Büchner (1), Silvestre (2), Anweiler, Reslarova.

ako