Brühl holt sich in Weinheim die Punkte

/, Spielberichte/Brühl holt sich in Weinheim die Punkte

Brühl holt sich in Weinheim die Punkte

Männer, 1. Kreisliga: TSG 62 Weinheim – TV Brühl 28:30 (9:11)

Durch den wichtigen 30:28 Sieg in Weinheim haben sich die Brühler wieder etwas näher an die Spitzenpositionen herangepirscht. Es war natürlich das erwartet schwere Spiel, das der TVB vor der Brust hatte. Aber eine Woche nach dem unnötigen Punktverlust gegen  die SG MTG/PSV boten die Gäste, mannschaftlich geschlossen auftretend, eine tolle kämpferische Leistung und auch spielerisch zeigten sie sich weit verbessert.

Von Beginn an merkten die Zuschauer die Entschlossenheit der Gäste an, hier etwas gutzumachen. Keine Spur von verschlafenem Beginn, im Gegenteil, denn nach knapp 18 Minuten lagen sie bereits mit 8:3 in Front. Der Vorsprung schmolz zwar, aber zur Pause lagen die Gäste mit 11:9 in Front.

Das änderte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit. Weinheim, jetzt wild entschlossen und aggressiv agierend, wollte den Umschwung. Der gelang auch, nach zehn gespielten Minuten führten die Hausherren mit 18:14. Diese Führung hielt bis zur 52. Minute (24:22). Aber Brühl hatte sich nie aufgegeben. Sie legten noch eine Schippe drauf. Philipp Noske lief zu großer Form auf, er erzielte sieben seiner acht Tore in den letzten zwanzig Minuten und auch Sven Gaisbauer kam in den letzten Minuten nach langer Verletzungspause wiederauf die Platte und traf viermal. Eine Entscheidung war dies allerdings noch nicht, denn 90 Sekunden vor Schluß stand es 28:28. Dominik Wild machte jetzt seinen Kasten dicht und vorne trafen Nico Schäfer und Sven Gaisbauer zum verdienten 30:28 Erfolg.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Gaisbauer (4), P. Palme (1), O. Palme (3), Gaa (4), J. Kraft (4), Schwab, Noske (8/2), Dederichs (1), Schäfer (2), Jakob (1), Diehl (2).

ako

Von | 2019-11-25T13:42:53+01:00 November 25th, 2019|1. Herren, Spielberichte|