Damen, 3. Bezirksliga: HC Mannheim-Vogelstang 2 – TV Brühl 2  20:26 (8:9)

Mit dem 26:20 Erfolg beim Tabellenletzten haben sich die Brühlerinnen inzwischen auf den 2. Rang vorgearbeitet. Der Zweck heiligt die Mittel und wer gewinnt hat immer recht, das spiegelte den Verlauf der Begegnung wieder. Die Gäste hatten sich spielerisch nicht gerade mit Ruhm bekleckert, waren aber trotzdem immer Herr der Lage. Auf Grund von Verletzungen und Erkrankungen war Trainerin Lisa Naber gezwungen, personelle Änderungen vorzunehmen, schließlich nahmen lediglich zwei weitere Feldspielerinnen auf der Bank platz. Höchst erfreulich verlief der erstmalige Einsatz von B-Jugendspielerin Emilie Trautmann. Sie bekam ihre Einsatzzeit, spielte gut mit und erzielte einen Treffer.

Die Gäste führten während des gesamten Spiels, benötigten jedoch eine gute Dreiviertelstunde, um sich endgültig den verdienten Erfolg zu sichern. Nach dem 14:14 setzte Brühl endlich energisch nach und setzte sich ab (20:16). Damit war die faire Partie entschieden und der TVB freute sich über zwei weitere Pluspunkte.

TV Brühl: Welter, Adler; Zimmermann (4/2), Hirsch (2), Trautmann (1), V. Böhrer (5/1), A. Schneider (3), Lederer (3), Patzschke (1), Tomann (7).

ako