Damen, 4 Bezirksliga: TV Brühl 3 – HSG St. Leon/Reilingen 3  21:14 (8:6)

Im letzten Spiel des Jahres brachten die Brühlerinnen den bisher ungeschlagenen Gästen mit 21:14 Erfolg die erste Saisonniederlage bei. Der Sieg des TVB war sicherlich verdient und vor allem einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei geschuldet.

Den Grundstock lieferte die tadellos arbeitende Abwehr, die den Gästen wenig Raum zur Entfaltung ließ. Dazu glänzten im Angriff Bibi Simsek und Sophia Schneider, die jeweils achtmal trafen. Brühl führte durchgängig (3:0, 5:1 und 8:3). Nur einmal wurde es brenzlig, als die HSG kurz vor der Pause bis auf zwei Tore herankam (6:8).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit rückte Brühl die Verhältnisse wieder zurecht. Nach zehn Minuten führte der TVB beruhigend mit 14:8, wobei sich die Gastgeberinnen wegen der Gegenwehr der Gäste ihre Tore stets erarbeiteten mußten. Spätestens nach dem 17:10 erlahmten angesichts der feststehenden Niederlage die Bemühungen der HSG, die Partie noch irgendwie drehen zu können. Am Ende jubelten die Brühlerinnen, die mit dem 21:14 einen perfekten Abschluß der Vorrunde feierten.

TV Brühl: Schmahl (1/1); Simsek (8), M. Schäfer, Trapp, Schiel (1), Uhlemann (1), S. Schneider (8), Weinmann, Strompen (1), Weckbach, Wirth, M. Tomann (1), Nobile, Ritter.

ako