Für die Handballerinnen des TV Brühl beginnt am Sonntag, 16.30 Uhr, mit dem Spiel gegen die HG Saase die Rückrunde in der Badenliga. Es ist eine Begegnung der Tabellennachbarn, die Gastgeberinnen stehen nach der Hälfte der Saison auf Rang sechs, die Bergsträßerinnen auf Platz sieben.

Mit dem Verweis, daß der TVB das Hinspiel in Großsachsen mit 25:22 für sich entschied, ist einer Schlußfolgerung für den Sonntag nicht gedient. Dies liegt in der Tatsache geschuldet, daß bei den Brühlerinnen mit Hannah Edelmann und Maike Röschel gleich zwei Leistungsträgerinnen nicht mit dabei sind. Trainerin Kerstin Siebenlist muß ihr Team auf einigen Positionen umbauen und zwar so, daß es weiter schlagkräftig bleibt. Das wird alles andere als einfach. Einziger personeller Lichtblick am Horizont ist der erstmalige Einsatz von Lisa Naber nach fast zweijähriger Verletzungspause. Natürlich sind von ihr noch keine Wunderdinge zu erwarten, aber alleine ihr Mitwirken wird sich positiv auswirken.

Es wird nicht einfach, aber macht es das nicht gerade deshalb so spannend?

ako