Damen, 4. Bezirksliga: HSG St. Leon/Reilingen 3 – TV Brühl 3  17:16 (8:9)

Im Spitzenspiel unterlagen die Brühlerinnen beim Spitzenreiter denkbar knapp mit 16:17. Dabei boten die Gäste eine ausgezeichnete Leistung und verloren die Begegnung erst mit dem letzten Angriff der Gastgeberinnen, 20 Sekunden vor Schluß.

Brühl begann stark und führte nach 20 Minuten bereits mit vier Toren (8:4). Bis zur Pause holte die HSG den Rückstand fast komplett auf, lag aber dennoch mit 8:9 hinten.

Auch in der zweiten Halbzeit bot der TV Brühl eine starke Partie und führte nach einer Dreiviertelstunde mit 13:10. Das wurde den Gastgeberinnen dann doch zu heikel. Sie wechselten ihr Team fast komplett durch und siehe da, es standen nur noch BWOL- und Verbandsligaspielerinnen auf der Platte. Brühl wehrte sich zwar weiter verbissen, führte noch mit 16:15, die knappe Niederlage war am Ende leider doch nicht mehr zu verhindern. Aber Hut ab vor der couragierten Leistung des TVB.

TV Brühl: Schmahl; M. Schäfer, Trapp, Schiel (2), Wirth, Le. Naber (2), V. Böhrer (1), Strompen, Hirsch, S. Schneider (4), Ullrich (6/1), Nobile, Ritter (1).

ako