Leistungsgerechte Punkteteilung im Spitzenspiel

/, Spielberichte/Leistungsgerechte Punkteteilung im Spitzenspiel

Leistungsgerechte Punkteteilung im Spitzenspiel

Männer, 1. Kreisliga: TV Brühl – TV Friedrichsfeld 2  26:26 (13:9)

Wie eng es leistungsmäßig im Kampf um die Tabellenspitze zugeht, sahen die zahlreichen Zuschauer in der Brühler Sporthalle. Dort spielten die Hausherren gegen den TV Friedrichsfeld. Beide Teams machen sich noch Hoffnungen auf den Spitzenplatz, wobei der TVB mit zuvor fünf Minuspunkten die bessere Ausgangsposition besitzt als die Mannheimer, die bereits deren neun auf der Sollseite haben.

Beide Teams lieferten sich vom Anpfiff weg eine spannende Partie auf hohem Niveau mit viel Tempo. Die Gäste vertrauten auf ihre stabile 6:0 Deckung, die allerdings von den überfallartigen Angriffen der Brühler mächtig unter Druck geriet. Der TVB agierte mit der offensiveren 5:1 Formation, attackierte früh und ließ der Sturmreihe der Gäste kaum Raum. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit Vorteilen für die Brühler, die immer dann gefährlich wurden, wenn schnell gespielt wurde. Nach 23 Minuten stand es nach wechselnden Führungen 8:8. Danach kam die stärkste Phase der Platzherren. Vier Treffer in Folge brachten den TVB komfortabel mit 12:8 in Front. Zur Pause hieß es 13:9.

Daß dies keinesfalls eine Vorentscheidung darstellte, beweisen die Gäste, die jede Unachtsamkeit des Gegners konsequent ausnutzten. Sie holten den Rückstand Stück für Stück auf und kamen beim 17:17 wieder zum Ausgleich. Von da an ging es praktisch im Gleichschritt weiter (22.22, 24:24 und 25:25). Jedes Team hatte mehrmals den Sieg vor Augen, zuletzt die Mannheimer, als sie 15 Sekunden vor Schluß mit 26:25 in Führung gingen. Aber das war noch nicht das Ende. Das kam in Form eines Strafwurfs nach der Schlußsirene. Nico Schäfer behielt die Nerven und bescherte den Brühlern wenigstens einen Punkt. Das 26:26 Unentschieden im Spitzenspiel, das seinen Namen auch verdient hatte, entsprach den gezeigten Leistungen und ging auch so in Ordnung.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Gaisbauer (8), O. Palme (1), Schuhmacher (2), P. Palme, Schwab (1), Noske (6/1), Dederichs (1), N. Schäfer (3/2), Jakob (1), Diehl (3).

ako

Von | 2020-02-03T14:40:55+01:00 Februar 3rd, 2020|1. Herren, Spielberichte|