1. Bezirksliga Damen: TV Brühl 3 – TV Edingen 2 14:16 (10:7)

Im Spiel gegen Edingen sahen die Brühlerinnen über weite Strecken wie die sicheren Sieger aus, am Ende gingen die Punkte dann doch noch an die Gäste.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine spielerisch überzeugend auftretende TV-Mannschaft, die nach 20 Minuten fast schon uneinholbar mit sechs Toren führte (9:3). Die Gäste kamen bis zum Seitenwechsel zwar auf 7:10 heran, aber da deutete noch nichts auf einen Edinger Erfolg hin.

Das änderte sich allerdings in der zweiten Halbzeit. Edingen verkürzte den Rückstand und  glich nach 45 Minuten erstmals aus (11:11). Bis dahin hatten die Brühlerinnen lediglich einen einzigen Treffer erzielt, zu wenig, um am Ende zu punkten. Auch in der Folgezeit wurde die Wurfqualität bei den Gastgeberinnen nicht besser, aber sie kämpften und hielten bis zum 14:14 mit. Nachlassende Konzentration und Kondition waren der ausschlaggebende Punkt, für die sich jetzt anbahnende Niederlage, denn die letzten beiden Tore erzielten die Gäste, die nach 60 Minuten mit 16:14 gewonnen hatten.

TV Brühl: Welter; Simsek (2), M. Schäfer (1), Trapp, Schiel, Uhlemann, Le. Naber (3), Reuter, Strompen (1), Weckbach, Wirth, Ullrich (7/1), Nobile, Ritter.

ako