Damen, 4. Bezirksliga: TSV Handschuhsheim Frauen 2 – TV Brühl 3  19:24 (9:7)

Handschuhsheim hieß der Brühler Gegner im Spitzenspiel. Unterlag der TVB im Hinspiel zu Hause noch knapp mit 21:22 gegen den TSV, so drehten die Gäste jetzt den Spieß um und gewannen verdient mit 24:19.

Grundvoraussetzung war eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einer deutlichen Steigerung in Abschnitt zwei. In der ersten Hälfte lagen die Gastgeberinnen schon früh mit drei Toren in Front (4:1 und 6:3), wenig später hieß es sogar 7:3. Da stand zum einen die Brühler Deckung noch nicht gut genug und fand noch nicht den richtigen Zugriff auf den TSV-Angriff, zum anderen lief es im eigenen Angriff noch nicht rund. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste näher und verkürzten bis zur Pause auf 7:9.

In der zweiten Hälfte war der TV Brühl die klar spielbestimmende Mannschaft. Die Deckung ließ jetzt kaum noch etwas zu und im Angriff klappten die Spielzüge und Anspiele viel besser. Glanzstücke waren die mustergültigen Einbeziehungen von Kreisläuferin Martina Schäfer, die insgesamt sechs Tore erzielte. Bereits nach vier Minuten war der Ausgleich hergestellt  (10:10), bevor sich die Gäste absetzten. 20:15 hieß es zehn Minuten vor Schluß. Da brannte nichts mehr an. Die Gäste spielten gekonnt die Uhr herunter und feierten einen am Ende einen ungefährdeten 24:19 Auswärtssieg, der sie weiter auf dem 2. Tabellenplatz verweilen läßt.

TV Brühl: Schmahl; M. Schäfer (6), Trapp (1), Schiel (1), Uhlemann (1), Le. Naber (3), Reuter (1), Strompen (2/1), Ullrich (7/1), M. Tomann (1), Nobile (1), Ritter.

ako