Damen, 3. Bezirksliga: SKV Sandhofen _ TV Brühl 2  11:13 (6:7)

Mit dem eminent wichtigen Auswärtssieg in Mannheim bleiben die Brühlerinnen weiter im Rennen um die Aufstiegsplätze mit dabei. Sie fügten dem Tabellenführer beim 13:11 Erfolg die erste Saisonniederlage bei.

Beide Teams bauten auf eine gut funktionierende Abwehr, die Folge war eine torarme Partie mit spielerischen Vorteilen für die Gäste. Die gerieten in der ersten Hälfte allerdings zunächst in Rückstand (3:5), nahmen das Heft aber zusehends in die Hand und bereits bei der Pausensirene führten sie knapp mit 7:6.

Die zweite Hälfte verlief spannend, denn Sandhofen wollte das Spiel unbedingt gewinnen. Die Gäste, deren Torausbeute viele Wünsche offen ließ, wirkten unaufgeregt und hatten zwei Trumpfkarten. Zum einen verhinderte Torhüterin Ann-Cathrin Schmahl mit guten Reaktionen mehrere Gegentreffer, zum anderen verwandelte Milena Kott fünf von sechs Strafwürfen, sonst eher eine Schwachstelle der Gäste. Den letzten Siebenmeter zur 12:11 Führung gelang ihr in der 57. Minute. Tabea Deuker blieb es vorbehalten, beim abschließenden Angriff den finalen Treffer zum 13:11 Sieg zu erzielen.

TV Brühl: Schmahl, Welter; Pristl, Hirsch, Kott (6/5), Röschel (2), V. Böhrer (1), A. Schneider (2), Lederer, Weinmann, Fischer, Patzschke (1), Deuker (1).

ako