Auf dem Weg zur ganz neuen Normalität

//Auf dem Weg zur ganz neuen Normalität

Auf dem Weg zur ganz neuen Normalität

Die Coronakrise hat bekanntlich überall ihre unübersehbaren Spuren hinterlassen. Auch im Sportverkehr und auch bei uns Handballern beim TV Brühl. Fast täglich neue Ver- und Anordnungen der jeweiligen Landesregierungen brachten in jüngster Vergangenheit die Vereinsgeschehen praktisch zum Erliegen. Einzige Ausnahme waren die Fußballprofis, aber das ging es ja nicht um Sport, sondern um sehr viel Geld und das verdirbt bisweilen den Charakter.

Aber auch bei allen anderen gibt es seit dem 1. Juli erste Lichter am Ende der Tunnels. Ab diesem Zeitpunkt ist zumindest das Training wieder erlaubt. Das nutzt der TV Brühl mit seiner Handballabteilung natürlich sofort aus. Der Einstieg ist zwar gepflastert mit den allgegenwärtigen Hygienevorschriften, aber der Ball rollt, beziehungsweise fliegt wieder. Ab sofort trainieren sämtliche Altersklassen, das Warten hat endlich ein Ende. Die aktualisierten Trainingszeiten findet ihr auf unserer home page hier.

Im gleichen Atemzug hat der Badische Handball Verband bekräftigt, die kommende Spielzeit im September beginnen zu lassen. Organisatorische Formalitäten gilt es noch zu bewerkstelligen, aber auch hier gilt, der Weg ist das Ziel. Der BHV tut sein Möglichstes, neueste Ergebnisse werden unverzüglich an die Vereine weitergegeben.

Die sportlichen Ampeln stehen auf „grün“. Der TV Brühl geht in der Saison 2020/21 übrigens im weiblichen Bereich in allen Altersklassen an den Start. Das kostet natürlich jede Menge spielerisches Potenzial. Auch wir sind natürlich auf der Suche nach adäquaten Verstärkungen. Das fängt bei der E-Jugend an und hört bei den Damen 1 auf. Jede Spielerin ist bei uns in besten Händen und selbstverständlich herzlich willkommen. Meldet Euch bei uns, kommt vorbei und seht, was bei uns abgeht. Es wird Euch gefallen.

Das gleiche gilt natürlich auch für unsere Herrenteams 1 und 2. Für unsere 3. Mannschaft gibt es eine Neuerung. Sie nimmt an keinen Ligaspielen teil, sondern geht quasi als AH-Mannschaft an den Start, just for fun.

Abseits des sportlichen Geschehens gab es natürlich auch bei uns einige Kröten zu schlucken. Das galt in erster Linie für unsere Festivitäten. Das Straßenfest Rohrhof mußte ebenso wie unser Sommernachtsfest seine Segel komplett streichen. Unter dem Coronabann hatte auch das Handballcamp zu leiden, das unisono abgesagt werden mußte.

Trotz allem sind wir guten Mutes uns freuen uns, wenn es wieder losgeht.

ako

Von | 2020-07-16T16:54:35+02:00 Juli 12th, 2020|Neuigkeiten|