Männer, 1. Bezirksklasse: TV Germania Großsachsen 3 – TV Brühl 20:33 (8:18)

Gleich im ersten Saisonspiel deuteten die Brühler an, zu welchen Leistungen sie befähigt sind. Gegen einen völlig überforderten TV Großsachsen legten sie einen eindrucksvollen 33:20 Auswärtssieg hin.

Phasenweise spielten die Gäste wie aus einem Guß und zeigten von Beginn an, wer auf der Platte das Sagen hat. Die einmalige Führung der Hausherren (2:1) beantwortete der TV Brühl mit sechs Treffern in Folge. Die gut gestaffelte Gästedeckung hatte mit dem Rückraum der Bergsträßer kaum Probleme und auch in den vielen 1:1 Situationen blieben sie meist Sieger.

Der Vorsprung des TVB wuchs weiter kontinuierlich an und bereits zur Pause war die Partie beim 18:8 längst entschieden.

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Gäste ließen hinten kaum etwas zu und vorne verteilten sich die eigenen Tore auf alle Feldspieler. Der deutliche 33:20 Erfolg war natürlich hoch verdient und schürt jetzt schon weitere Hoffnungen. Ins Bild paßten ebenfalls die Leistungen der beiden Schiris, die die faire Begegnung fehlerfrei und souverän leiteten.

TV Brühl: Faulhaber, Kuderer; Gaisbauer (5), Ziegler (4), O. Palme (1), Gaa (5), Schwab (4), Noske (2/1), Dederichs (3), N. Schäfer (3/1), Jakob (2), Diehl (4).

ako