Männer, 3. Bezirksliga Staffel 1: TV Brühl 2 – SG HD-Kirchheim 33:28 (14:14)

Gleich im ersten Saisonspiel zeigten die Brühler was in ihnen steckt. Von Trainer Benjamin Martin glänzend eingestellt, agierten sie von Beginn an äußerst druckvoll und effektiv. Die Gäste aus Heidelberg wurden förmlich überrannt und lagen nach einer Viertelstunde mit 2:10 im Rückstand. Bis zur Pause hatte sich dieser Vorsprung allerdings schon wieder in Luft aufgelöst. Das lag an einer gewissen Überheblichkeit ob des klaren Zwischenergebnisses und am Gegner, der nie aufgab.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte durchlebten die Brühler eine zweite kleine Schwächephase, die gottlob nur fünf Minuten andauerte. Eine tolle Torhüterleistung und die herausragende Unterstützung von der Bank in der menschenleeren Halle spielten den Hausherren in die Karten. Sie zogen nochmals die Zügel an und hielten den Gegner mit gelungenen Aktionen stets auf Distanz (21:18, 28:21 und 31:25). Am Ende hieß es auch dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung 33:28 für den TVB. Trainer Benjamin Martin war jedenfalls nach der Partie mit seinen Jungs sehr zufrieden.

TV Brühl: Zschiesche, Kuderer; Nopper (3), Böhm (9/5), Endres, Löhr (6), Stiegler (3), Kürschner (5), Rößler, Weymann (1), Röger (2), Münkel (3), Mehler, Moldenhauer (1).

ako