Männer, 1. Bezirksliga: TSG 62 Weinheim – TV Brühl 36:30 (21:13)

Im Spitzenspiel unterlagen die bisher ungeschlagenen Brühler der SG 62 Weinheim mit 30:36. Die spielstarken Hausherren übernahmen nach den Anfangsminuten (2:2) das Kommando und zogen schnell auf fünf Tore davon (9.4). Diesem Rückstand liefen die Brühler bis zum Ende hinterher. Im Angriff lief es für die Gäste in der harzfreien Halle nicht schlecht, 30 Treffer waren eine nicht zu unterschätzende Quote. Die Krux, unter der der TVB zu leiden hatte, war das nicht immer optimal funktionierende Abwehrverhalten, 36 Gegentore waren einfach zu viel. Trotz allem Bemühen, kamen die Gäste nie mehr in Schlagdistanz, die Hausherren spielten unbeeindruckt ihren Stiefel herunter. Der 36:30 Erfolg der Weinheimer ging völlig in Ordnung.

TV Brühl: Faulhaber, Wild; Ziegler (3), O. Palme (3), S. Kraft (1), Schwab (7), Sil. Schäfer, Noske (6/6), Dederichs (1), N. Schäfer (5), Jakob (1), Diehl (3).

ako