1. Bezirksliga: SGH Waldbrunn/Eberbach – TV Brühl 16:11 (6:7)

Im ersten Punktespiel verloren unsere Mädels zwar gegen die SGH, aber ihre Leistung stimmte. Die Krux war einmal mehr die dünne Personaldecke. Mit nur sieben Feldspielerinnen angereist, zeigten sie engagiert gute Mannschaftsleistung.

Die erste Hälfte verlief mit leichten  Vorteilen für die Gäste, die auch zur Pause mit 7:6 führten.

Erst als in der zweiten Hälfte die Kräfte bei den Brühlerinnen nachließen und auch noch Hannah Langenhagen verletzt passen mußte, setzten sich die Gastgeberinnen besser in Szene und gewannen am Ende mit 16:11.

Trainerin Joceline Tomann war mit dem Auftritt ihrer Mädels voll zufrieden: „mit Blick auf die leere Bank haben wir das Optimale erreicht“.

TV Brühl: Krämer; Pötschke (6), Büchner, Ziljkic, Langenhagen (3), Engels, Zobeley, K. Zeko (2).

ako