Neuigkeiten

07.08.2017 - 11:52

Spaß und Action im TV-Handballcamp

Traditionell führt die Handballabteilung des TV Brühl unter Federführung der Jugendleiter Lisa Bühn, Norbert Siebenlist und Hans Blau in den Sommerferien ihr einwöchiges Handballcamp für Kinder von sechs bis zehn Jahren durch. Auch diesmal war der Andrang dermaßen groß, so daß die Veranstaltung binnen weniger Tage bereits ausgebucht war. Manche Kids kommen bereits seit zwei oder drei Jahren, oftmals waren früher schon deren Geschwister dabei. In diesem Jahr kam eine erkleckliche Anzahl sogar aus Schwetzingen. Nicht zuletzt diese Art von Kontinuität zeigt den Verantwortlichen, daß sie auf dem richtigen Weg sind. Bei Gesprächen mit den Kindern erfährt man auch, warum die Freude auf das Feriencamp so groß ist. Viele Kinder kennen sich bereits und wenn Freunde und Freundinnen dabei sind, macht alles noch mehr Spaß. Ein Gemeinschaftserlebnis eben. Darüber hinaus steht das bewährte Konzept der Ganztagesbetreuung mit vielen praxiserprobten TV-Betreuern, denen der Umgang mit dem Nachwuchs Freude macht. Natürlich ist das Wort Langeweile aus dem Vokabular gestrichen. Handball spielt zwar auch eine Rolle, aber genauso wichtig sind die vielen Spiele, mit und ohne Ball, die immer wieder in den Tagesablauf eingestreut werden, wobei natürlich auch in Gruppen gearbeitet wird und das Alter der Kinder berücksichtigt wird. Dazwischen wurden auch beim Basteln das handwerkliche Geschick und die Kreativität jedes einzelnen abgerufen. Dem Ideenreichtum waren keine Grenzen gesetzt. In der Wochenmitte folgte der obligatorische Tagesausflug der zur Bereicherung und Auflockerung des Gesamtprogramms diente. Bei schönem Sommerwetter ging es nach Mannheim, zunächst in den Luisenpark, wo sich die Kids spielerisch austobten. Später rückte das Technoseum in den Mittelpunkt. Unter fachkundiger Anleitung wurden interessante und spannende Experimente mit Auge und Ohr durchgeführt. Die Kids prüften ihre Sinne mittels eines Sehtestes, mit Simulationsbrillen oder beim Richtungshören. Es galt Buchstaben mit den Händen zu ertasten und den Zusammenhang von Tönen und Schwingungen zu untersuchen. Die Teilnehmer/innen waren mit Begeisterung dabei uns stillten ihren Wissenshunger. Ein rundum gelungener Besuch im Technoseum. Als am späten Nachmittag die Eltern in Brühl zur Abholung ihrer Kinder bereit standen, genügte ein Blick in die schon müde gewordenen Augen des Nachwuchses um zu sehen, daß es ein toller Tag war. Das gleiche galt für die abschließende Schnitzeljagd am Freitag, wo alle mit Feuereifer dabei waren. Am Schluß gilt es Dank zu sagen: an die vierköpfige Küchenbrigade, die die gesamte Rasselbande mit großem Einsatz und noch mehr Engagement geradezu fürstlich verköstigte und natürlich dem vereinseigenen jungen Betreuungspersonal, das sich um die Camp-Kinder aufopferungsvoll kümmerte. Es hatte wieder einmal alles gepaßt. Auf ein Neues im nächsten Jahr.                                                                                                            ako  

                                                                                                                                             

07.08.2017 - 11:06

                                                                                                           

Die Kombination Handball und Feiern ist beim TV Brühl schon längst zur Tradition geworden und besitzt wegen seines guten Rufes Popularität, die weit über die Grenzen der Hufeisengemeinde hinaus gehen. Kein Wunder, denn für die Handballabteilung des Turnvereins ist Kreativität kein Fremdwort, wenn es darum geht, Feste zu organisieren und erfolgreich durchzuführen. Das Wetter schien auch auf der Seite des Veranstalters zu sein, hieß es doch, daß es am Abend trocken bleiben soll. Zuvor mußten sich die Handballer beim 13. Stefan Kreutzenberger Turnier allerdings mit weniger guten Bedingungen herumschlagen. Der Rasenplatz auf dem Vereinsgelände wurde gleich zweimal von oben gewässert. Das tat der Spielfreude und der guten Stimmung natürlich keinen Abbruch. Am Ende hatten die Männer des TVB mit drei glatten Siegen die Nase verdient vorne und holten sich den Turniersieg vor der überraschend starken SG Wilhelmsfeld. Dritter wurde die TSG Ketsch noch vor der HG Oftersheim/Schwetzingen. Nach der obligatorischen Siegerehrung spielten die Twisted Spoons bis nach Mitternacht exzellent auf, das fachkundige Feierpublikum forderte und bekam mehrere Zugaben. Daß darüber die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen, dafür sorgten wie immer die vielen fleißigen Hände im Hintergrund. Speis und Trank vom Feinsten, dazu eine Cocktailbar, die sich sehen lassen konnte. Dazwischen traf man alte Bekannte, wo entweder aktuelle Themen diskutiert oder Anekdoten auch aus früheren Zeitrechnungen zum Besten gegeben wurden. Kurzum, alle Gäste unterhielten sich trefflich und keiner hatte sein Kommen bereut. So wie es immer bei den Handballern in Brühl ist. Dann auf ein Neues im nächsten Jahr.                                                                                                                                                                             ako         

23.07.2017 - 13:40

Brühler Talent schafft Sprung in die BHV-Auswahl                                                                                            

Der Landestrainer des Badischen Handballverbandes, Dr. Pavol Streicher, lud die weiblichen Nachwuchshoffnungen des Jahrganges 2005 zum Sichtungscamp nach Sulzfeld ein. Vom TV Brühl war Leila Janssen mit dabei. An diesem Wochenende stellten die Mädchen ihr Können unter Beweis und mobilisierten die letzten Kräfte.  Nach schweißtreibenden Trainingstagen hatte Leila den Sprung in die BHV-Auswahl geschafft. Ein toller Erfolg für das Brühler Nachwuchstalent und ein weiterer Beweis für die hervorragende Jugendarbeit, die beim TVB seit vielen Jahren geleistet wird.    

ako                                      

18.07.2017 - 18:27

TV Brühl: Sommernachtsfest und 13. Stefan Kreutzenberger Handballturnier

Am Samstag, 5. August, ist es wieder soweit. Auf dem Vereinsgelände steigt ab 18 Uhr das alljährliche Sommernachtsfest der Handballabteilung. Von unserem Vergnügungsausschuß wie immer bestens organisiert, gibt es natürlich auch in diesem Jahr jede Menge Gelegenheiten, sich den kulinarischen Köstlichkeiten (Gyros, Krustenbraten, Salate und und und) zuzuwenden. Auch die eigens bestückte Cocktailbar hat wieder geöffnet. Tolle Live-Musik bieten die Twistet Spoons. Die Stimmung dürfte bald am Kochen sein und die Hütte ist sowieso rappelvoll. Die Handballabteilung freut sich auf jeden Besucher, der gute Laune mitbringt.

Bevor der spektakuläre Abend beginnt, haben die Sportler bereits ab dem Nachmittag das Wort, denn deren Teil des Tages beginnt bereits um 14 Uhr auf dem TV-Rasenplatz. Vier Herrenteams, die TSG Ketsch, der SC Wilhelmsfeld, die HG Oftersheim/Schwetzingen und der TV Brühl, spielen um den begehrten Pokal innerhalb des 13. Stefan Kreutzenberger Gedächtnis-Turnieres. Auch hier wird es den handballbegeisterten Zuschauern mit Sicherheit nicht langweilig.                                                                                                                                           

      

ako

08.07.2017 - 10:22

TV Brühl: Fred Klaszus geht, Franz Josef Höly übernimmt                                                                                             

Die Frauenmannschaft des TV Brühl bekommt einen neuen Trainer. Der Coach des Badenligateams, Fred Klaszus, verläßt auf eigenen Wunsch die Brühler Kommandozentrale. Franz-Josef Höly, übernimmt nach seinem Urlaub den Platz auf der TVB-Bank. Höly, erst vor kurzem als A-Jugend Trainer engagiert, wird quasi in Doppelfunktion sowohl für die Frauen als auch für die weibliche A-Jugend künftig die Verantwortung tragen. Geplant war die Übernahme des Trainerpostens für das Badenligateam eigentlich erst im nächsten Jahr, aber durch das Ausscheiden von Fred Klaszus, der im Übrigen seinem TV Brühl weiter die Treue hält, war dieser Schritt folgerichtig.                                                               

ako

07.07.2017 - 21:01

Brühler Handballer sind für das Rohrhofer Sommerfest bestens gerüstet

Traditionell sind die Stände der Handballabteilung des TV Brühl einer der Anziehungspunkte beim Rohrhofer Sommerfest am 15. und 16. Juli. Dort wird nicht nur an den Bänken und Tischen mit den vielen Handballexperten urgemütlich gefachsimpelt, nein auch kulinarisch sieht sich der Vergnügungsausschuß unter der bewährten Leitung von Gael Zimmermann wieder erstklassig aufgestellt. Die Speisekarte liest sich wie folgt: Gyros mit Pommes, Krustenbraten mit Salat und Maiskolben mit Kräuterbutter. Wen es danach dürstet bitte schön: Bier, Wein und alkoholfreie Getränke in allen Schattierungen. Eine komplett ausgestattete Bar gibt es natürlich auch noch, u.a mit Long Drinks, Hochprozentigem und Melonen Cocktail, dazu Melonen Bowle.

Für die Kids steht „Handballpong“ auf dem Plan. Laßt Euch überraschen, was es damit auf sich hat. Spaß macht es allemal und für die Gewinner gibt es Pommes.

Als weiteres Glanzlicht winkt am Sonntag ab 10 Uhr das bayerische Frühstück mit Weißwurst, Brezeln und Bier. Da heißt es, pünktlichst vor Ort zu sein, um sich einen der begehrten Plätze zu ergattern.

Denn es wird wieder toll werden.

ako      

07.07.2017 - 20:31

Patrick und Nina sagen Ja

Bei herrlichem Sommerwetter gaben sich Patrick Faulhaber und seine Nina in der katholischen Schutzengelkirche zu Brühl das Jawort. Der feierlichen Zeremonie wohnten nicht nur Verwandte und Freunde, sondern natürlich auch eine große „Abordnung seiner Mannschaftskameraden“ aus Patricks Heimatverein, dem TV Brühl, bei. Den beiden frisch Vermählten wünschen wir an dieser Stelle alles Glück dieser Erde für ihre gemeinsame Zukunft.     

ako

07.07.2017 - 19:07

Jugendhandballer stürmen den Europapark Rust



Für das erste Juliwochenende stand der Ausflug der Nachwuchshandballer/innen des TV Brühl und der SG Brühl/Ketsch bereits seit geraumer Zeit ganz dick in den Terminkalendern. Mit ihren Trainern/innen und Betreuern ging es in den Europapark in Rust. Zwei Reisebusse standen früh morgens am TV-Clubhaus bereit, schließlich galt es 78 Personen mit ins Südbadische zu chauffieren, um dort einen erlebnisreichen Tag zu verbringen.

Die Wetterfrösche hatten neben Sonnenschein auch Regen mit ins Kalkül gezogen, womit klar war, auch für diese Unwägbarkeiten mußte die entsprechende Kleidung mit ins Gepäck. Die vorhergesagte Witterung hatte aber auch einen ganz praktischen Vorteil, die Warteschlangen vor den vielen Fahrgeschäften waren nicht ganz so lang. Aber gottlob, außer einem kurzen Nieselregen, blieb es den ganzen Tag trocken.     



Vor Ort wurden dann die diversen europäischen Länder, in die der Park eingeteilt ist und deren Attraktionen erkundet und ausprobiert. Als Favoriten kristallisierten schnell sich die Achterbahnen "Silver Star", "Blue Fire" und "Wotan" heraus, aber auch die vielen kleinen und detailverliebten

Gestaltungen der einzelnen Spartenländer und die Vielzahl der Publikumsmagnete machen diesen Freizeit- und Erlebnispark für Groß und Klein so beliebt.



Der Tag im Europapark ging natürlich für alle viel zu schnell zu Ende, aber schließlich war die Ankunft am TV-Clubhaus für 19 Uhr geplant und diese Zeit sollte auch eingehalten werden, damit nicht nur die bereitstehenden Eltern keine allzu lange Wartezeit zu überbrücken hatten. Die Rückmeldungen der Teilnehmer/innen waren sämtlich positiv. Es war ein rundum toller Tag. Als weiteres Indiz dafür darf auch die Tatsache gewertet werden, daß gerade die jüngeren Teilnehmer zu Hause dann wohl auch recht bald müde in die Betten gefallen sind, was die Verantwortlichen, denen übrigens unser besonderer Dank gilt, als weiteres gutes Zeichen deuteten. Es war ein gelungener Jugendausflug 2017.

19.06.2017 - 14:30

Handballcamp startet am 30. Juli                                                      

Jetzt anmelden und die letzten Plätze sichern

In der Zeit vom 30. Juli bis zum 4. August (täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr) findet das traditionelle Handballcamp des TV Brühl auf der Anlage des TVB, für Kinder von 6 – 12 Jahren, statt.

Was macht das Camp so interessant? Weil immer was „los“ ist und nie Langeweile aufkommt. Da gibt es u.a.:

Handballunterricht und weitere sportliche Aktivitäten,

 jeden Tag ein tolles Mittagessen,

einen Tagesausflug,

und gebastelt wird auch noch.

Was kostet das ganze?

€ 55,-- für Clubmitglieder und

€ 65,-- für Nichtmitglieder.

Es sind noch einige wenige Restplätze frei. Neugierig geworden?

Dann sofort anmelden entweder bei Jugendleiterin Lisa Bühn (Tel. 0176 6131 3330) oder bei Jugendleiter Norbert Siebenlist, Tel. 72007.         

ako

19.06.2017 - 14:23