Neuigkeiten

23.07.2017 - 13:40

Brühler Talent schafft Sprung in die BHV-Auswahl                                                                                            

Der Landestrainer des Badischen Handballverbandes, Dr. Pavol Streicher, lud die weiblichen Nachwuchshoffnungen des Jahrganges 2005 zum Sichtungscamp nach Sulzfeld ein. Vom TV Brühl war Leila Janssen mit dabei. An diesem Wochenende stellten die Mädchen ihr Können unter Beweis und mobilisierten die letzten Kräfte.  Nach schweißtreibenden Trainingstagen hatte Leila den Sprung in die BHV-Auswahl geschafft. Ein toller Erfolg für das Brühler Nachwuchstalent und ein weiterer Beweis für die hervorragende Jugendarbeit, die beim TVB seit vielen Jahren geleistet wird.    

ako                                      

18.07.2017 - 18:27

TV Brühl: Sommernachtsfest und 13. Stefan Kreutzenberger Handballturnier

Am Samstag, 5. August, ist es wieder soweit. Auf dem Vereinsgelände steigt ab 18 Uhr das alljährliche Sommernachtsfest der Handballabteilung. Von unserem Vergnügungsausschuß wie immer bestens organisiert, gibt es natürlich auch in diesem Jahr jede Menge Gelegenheiten, sich den kulinarischen Köstlichkeiten (Gyros, Krustenbraten, Salate und und und) zuzuwenden. Auch die eigens bestückte Cocktailbar hat wieder geöffnet. Tolle Live-Musik bieten die Twistet Spoons. Die Stimmung dürfte bald am Kochen sein und die Hütte ist sowieso rappelvoll. Die Handballabteilung freut sich auf jeden Besucher, der gute Laune mitbringt.

Bevor der spektakuläre Abend beginnt, haben die Sportler bereits ab dem Nachmittag das Wort, denn deren Teil des Tages beginnt bereits um 14 Uhr auf dem TV-Rasenplatz. Vier Herrenteams, die TSG Ketsch, der SC Wilhelmsfeld, die HG Oftersheim/Schwetzingen und der TV Brühl, spielen um den begehrten Pokal innerhalb des 13. Stefan Kreutzenberger Gedächtnis-Turnieres. Auch hier wird es den handballbegeisterten Zuschauern mit Sicherheit nicht langweilig.                                                                                                                                           

      

ako

08.07.2017 - 10:22

TV Brühl: Fred Klaszus geht, Franz Josef Höly übernimmt                                                                                             

Die Frauenmannschaft des TV Brühl bekommt einen neuen Trainer. Der Coach des Badenligateams, Fred Klaszus, verläßt auf eigenen Wunsch die Brühler Kommandozentrale. Franz-Josef Höly, übernimmt nach seinem Urlaub den Platz auf der TVB-Bank. Höly, erst vor kurzem als A-Jugend Trainer engagiert, wird quasi in Doppelfunktion sowohl für die Frauen als auch für die weibliche A-Jugend künftig die Verantwortung tragen. Geplant war die Übernahme des Trainerpostens für das Badenligateam eigentlich erst im nächsten Jahr, aber durch das Ausscheiden von Fred Klaszus, der im Übrigen seinem TV Brühl weiter die Treue hält, war dieser Schritt folgerichtig.                                                               

ako

07.07.2017 - 21:01

Brühler Handballer sind für das Rohrhofer Sommerfest bestens gerüstet

Traditionell sind die Stände der Handballabteilung des TV Brühl einer der Anziehungspunkte beim Rohrhofer Sommerfest am 15. und 16. Juli. Dort wird nicht nur an den Bänken und Tischen mit den vielen Handballexperten urgemütlich gefachsimpelt, nein auch kulinarisch sieht sich der Vergnügungsausschuß unter der bewährten Leitung von Gael Zimmermann wieder erstklassig aufgestellt. Die Speisekarte liest sich wie folgt: Gyros mit Pommes, Krustenbraten mit Salat und Maiskolben mit Kräuterbutter. Wen es danach dürstet bitte schön: Bier, Wein und alkoholfreie Getränke in allen Schattierungen. Eine komplett ausgestattete Bar gibt es natürlich auch noch, u.a mit Long Drinks, Hochprozentigem und Melonen Cocktail, dazu Melonen Bowle.

Für die Kids steht „Handballpong“ auf dem Plan. Laßt Euch überraschen, was es damit auf sich hat. Spaß macht es allemal und für die Gewinner gibt es Pommes.

Als weiteres Glanzlicht winkt am Sonntag ab 10 Uhr das bayerische Frühstück mit Weißwurst, Brezeln und Bier. Da heißt es, pünktlichst vor Ort zu sein, um sich einen der begehrten Plätze zu ergattern.

Denn es wird wieder toll werden.

ako      

07.07.2017 - 20:31

Patrick und Nina sagen Ja

Bei herrlichem Sommerwetter gaben sich Patrick Faulhaber und seine Nina in der katholischen Schutzengelkirche zu Brühl das Jawort. Der feierlichen Zeremonie wohnten nicht nur Verwandte und Freunde, sondern natürlich auch eine große „Abordnung seiner Mannschaftskameraden“ aus Patricks Heimatverein, dem TV Brühl, bei. Den beiden frisch Vermählten wünschen wir an dieser Stelle alles Glück dieser Erde für ihre gemeinsame Zukunft.     

ako

07.07.2017 - 19:07

Jugendhandballer stürmen den Europapark Rust



Für das erste Juliwochenende stand der Ausflug der Nachwuchshandballer/innen des TV Brühl und der SG Brühl/Ketsch bereits seit geraumer Zeit ganz dick in den Terminkalendern. Mit ihren Trainern/innen und Betreuern ging es in den Europapark in Rust. Zwei Reisebusse standen früh morgens am TV-Clubhaus bereit, schließlich galt es 78 Personen mit ins Südbadische zu chauffieren, um dort einen erlebnisreichen Tag zu verbringen.

Die Wetterfrösche hatten neben Sonnenschein auch Regen mit ins Kalkül gezogen, womit klar war, auch für diese Unwägbarkeiten mußte die entsprechende Kleidung mit ins Gepäck. Die vorhergesagte Witterung hatte aber auch einen ganz praktischen Vorteil, die Warteschlangen vor den vielen Fahrgeschäften waren nicht ganz so lang. Aber gottlob, außer einem kurzen Nieselregen, blieb es den ganzen Tag trocken.     



Vor Ort wurden dann die diversen europäischen Länder, in die der Park eingeteilt ist und deren Attraktionen erkundet und ausprobiert. Als Favoriten kristallisierten schnell sich die Achterbahnen "Silver Star", "Blue Fire" und "Wotan" heraus, aber auch die vielen kleinen und detailverliebten

Gestaltungen der einzelnen Spartenländer und die Vielzahl der Publikumsmagnete machen diesen Freizeit- und Erlebnispark für Groß und Klein so beliebt.



Der Tag im Europapark ging natürlich für alle viel zu schnell zu Ende, aber schließlich war die Ankunft am TV-Clubhaus für 19 Uhr geplant und diese Zeit sollte auch eingehalten werden, damit nicht nur die bereitstehenden Eltern keine allzu lange Wartezeit zu überbrücken hatten. Die Rückmeldungen der Teilnehmer/innen waren sämtlich positiv. Es war ein rundum toller Tag. Als weiteres Indiz dafür darf auch die Tatsache gewertet werden, daß gerade die jüngeren Teilnehmer zu Hause dann wohl auch recht bald müde in die Betten gefallen sind, was die Verantwortlichen, denen übrigens unser besonderer Dank gilt, als weiteres gutes Zeichen deuteten. Es war ein gelungener Jugendausflug 2017.

19.06.2017 - 14:30

Handballcamp startet am 30. Juli                                                      

Jetzt anmelden und die letzten Plätze sichern

In der Zeit vom 30. Juli bis zum 4. August (täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr) findet das traditionelle Handballcamp des TV Brühl auf der Anlage des TVB, für Kinder von 6 – 12 Jahren, statt.

Was macht das Camp so interessant? Weil immer was „los“ ist und nie Langeweile aufkommt. Da gibt es u.a.:

Handballunterricht und weitere sportliche Aktivitäten,

 jeden Tag ein tolles Mittagessen,

einen Tagesausflug,

und gebastelt wird auch noch.

Was kostet das ganze?

€ 55,-- für Clubmitglieder und

€ 65,-- für Nichtmitglieder.

Es sind noch einige wenige Restplätze frei. Neugierig geworden?

Dann sofort anmelden entweder bei Jugendleiterin Lisa Bühn (Tel. 0176 6131 3330) oder bei Jugendleiter Norbert Siebenlist, Tel. 72007.         

ako

19.06.2017 - 14:23

 



Am ersten Qualifikationswochenende der weiblichen A-Jugend für die Bundes- und Oberliga lagen Freud und Leid sehr dicht beieinander. Hatte am Samstag in Birkenau noch der TV Brühl nach Siegen gegen Stutensee-Weingarten (18:5) und Ketsch (11:10) die Nase vorn, verschob sich das Bild am Sonntag in Brühl noch erheblich. Da leisteten sich die Gastgeberinnen gegen Birkenau eine 10:14 Niederlage, um im abschließenden Spiel gegen Saase mit 12:10 die Oberhand zu behalten. Nach Abschluß des Handballwochenendes, bei dem sich nur die beiden ersten Teams für die weiteren Bundesligaqualifikationen einbringen konnten, waren allerdings gleich drei Mannschaften punktgleich. Es mußten die direkten Vergleiche zwischen Birkenau, Ketsch und Brühl entscheiden. Nach diesen Berechnungen lagen die TSG-Mädels vor denen aus Südhessen und denen vom gastgebenden TV Brühl, dem am Ende zwei Tore gefehlt hatten. Dem TVB gelang allerdings der Sprung für die nächste Qualirunde auf Oberligaebene.

Für den TV Brühl spielten: A. Göbel, A. Böhrer, Steinbach; D. Göbel (3), Tomann (3), Röllinghoff (6), Friedrich (11), van de Kamp (6), Helfert (1), P. Lederer (12/8), A. Lederer, Stoffel (9), L. Patzschke.                                    

ako     

06.05.2017 - 13:27

Es ist schon lange eine lieb gewonnene Tradition, daß die Handballer nach Ende einer jeden Saison ihren Rundenabschluß kräftig feiern. Am 30. April war es wieder soweit. Unter der bewährten Federführung des Vergnügungsausschusses luden alle aktiven Jugendmannschaften nebst ihren Eltern, den Trainern, Betreuern, sowie den Damen- und Herrenmannschaften, den Funktionären und Schiedsrichtern zum Rundenabschluß ein. Auf der Südterrasse hinter dem TV-Clubhaus ging es unter großer Beteiligung, es wurden kurzerhand weitere Sitzgelegenheiten aufgebaut, am späten Nachmittag los. Ende April gab es nur einen einzigen Tag mit schönem Wetter, wohl gemerkt am 30. Das hatten sich nicht nur die Organisatoren richtig verdient. Schon zu Beginn waren deshalb alle Besucher froh gelaunt und die vielstimmigen Unterhaltungen begannen.

Kurz darauf hatte sich das Brühler Gemeindeoberhaupt angekündigt, um Ehrungen vorzunehmen. In diesem Jahr war unsere weibliche A-Jugend an der Reihe, um aus den Händen von Dr. Ralf Göck Ehrennadeln und Badehandtücher entgegenzunehmen.

Nach dem ersten offiziellen Teil, war dann angerichtet. Unsere bewährten Grillweltmeister, Ott`l und Gerhard, die wieder einmal einen tollen Job hingelegt hatten, läuteten die ersehnte Essensrunde ein. Steaks und Bratwürste in Hülle und Fülle fanden reißenden Absatz, vom opulenten Salatbuffet ganz zu schweigen.       

Nach dem Stillen des ersten Hungers begann der zweite offizielle Teil der Veranstaltung. Abteilungsleiterin Martina Lederer verabschiedete Trainer, Aktive und Funktionäre, die ihre Tätigkeiten und Laufbahnen in Brühl beendeten.

Aber es gab noch viel mehr zu feiern. Nämlich zwei Aufstiege. Die Männerteams 2 und 3 hatten es geschafft, in der nächsten Saison jeweils eine Klasse nach oben zu rutschen. Das soll dem TVB erst einmal jemand nach machen. Da die beiden Aufstiege schon seit einiger Zeit feststanden, hatten die Jungs feiertechnisch schon einiges hinter sich, waren damit aber noch lange nicht am Ende. Sie feierten einfach durch und das hatten sie sich auch redlich verdient.

Da hatte der gemütliche Teil des Abends längst begonnen, die Getränkestände waren, eigentlich wie immer, dicht umlagert. Gesprächsthemen gab es überall, ein rundum schöner Abend für alle. Kein Wunder, daß es nicht nur wegen den milden Nachttemperaturen erneut spät wurde, sehr spät sogar. Mit Sicherheit wird es daher heißen: „auf ein Neues im nächsten Jahr.“                                                                                                                                                                  

ako