Neuigkeiten

06.12.2016 - 13:06



Es ist wieder einmal angerichtet, denn auch in diesem Jahr gibt es bei uns den Familientag. Am 11. Dezember ist es wieder soweit. Alle gemeinsam wollen wir das Handballjahr ausklingen lassen. Kommt und laßt Euch überraschen, denn es wird so einiges geboten: Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln, Kuchen, die Grills werden angeworfen, Einlaufkinder, sowie das obligatorische Gruppenfoto aller Aktiven, Trainer und Offiziellen nach den Spiel unserer 2. Männermannschaft um ca. 16 Uhr. Der Eintritt ist wie bei jedem Familientag für alle frei. Ab 11 Uhr beginnt das Spektakel zunächst kulinarisch, das erste Spiel bestreitet unsere 3. Männermannschaft um 12 Uhr 45.                                                                                                                              

ako

28.11.2016 - 14:36

4. Kreisliga Männer: TV Brühl 3 – TSG 62 Weinheim 2  30:31 (18:19)                                                                       

Schade, am Ende hat es nicht ganz gereicht, denn gegen den Tabellenzweiten aus Weinheim gab es eine hauchdünne 30:31 Heimniederlage. Die junge Truppe der Hausherren, bei denen erstmals Neuzugang Paul Palme mitwirkte, machte ein gutes Spiel und verlangte den Gästen in einer fairen Partie auf Augenhöhe alles ab. Daß es am Schluß doch kein Sieg für den TVB wurde, winzige Kleinigkeiten geben bei so einem knappen Ausgang den Ausschlag, lag an der reichlich vorhandenen Routine, der Abgezocktheit und der Cleverness der Gäste, die es immer wieder verstanden, selbst in den vielen kritischen Situationen nie ganz den Kopf zu verlieren.

Brühl führte nur zweimal, beim 2:1 und beim 3:2. In der restlichen Spielzeit lagen die Gäste vorne, allerdings waren auch sie nicht in der Lage, entscheidend davonzuziehen 5:8, 10:13 und 14:17). Kurz vor der Pause verkürzten die Hausherren auf 18:19.

Auch in der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Weinheim führte (21:20, 25:22 und 29:26), aber der TVB gab sich nie geschlagen und kämpfte sich immer wieder heran. Sechs Minuten vor dem Ende schien die Partie beim 27:31 fast schon entschieden, aber Brühl warf jetzt die letzten Körner in die Waagschale und kam noch bis auf ein Tor heran (30:31). Mit Glück und Geschick verteidigten jedoch die Gäste den minimalen Vorsprung.

TV Brühl: Ausäderer, Schünemann; S. Kraft (2), Deutsch, Müller (7), Silas Schäfer (1), J. Kraft (7), Palme (3), Sillmann (1), Dobrotka (1), Martin (1), N. Schäfer (5/3), Weymann (2).                                                          

ako

24.11.2016 - 11:34

Das Spiel der männlichen C-Jugend gegen die SG HD-Kirchheim am 27.11. fällt aus. Neuer Termin ist der 18. Dezember um 14 Uhr in der Neurotthalle.

15.11.2016 - 14:24

Beim TV Brühl wird das sportliche Arbeiten mit den Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen schon seit jeher ganz groß geschrieben. Aus all diesen Förderungs- und Trainingsmaßnahmen im Verein empfehlen sich immer wieder junge Talente für die Einsätze in den Auswahlmannschaften des Badischen Handball-Verbandes. Zur Vorbereitung auf den deutschen Länderpokal nahm der BHV mit zwei Teams des Jahrganges 2000 am großen Vorbereitungsturnier in Niedersachsen teil. Dabei stellte der TV Brühl bei der weiblichen Vertretung mit sechs von insgesamt 16 Nominierungen das größte Kontingent ab.

Der Turnierplan sah drei Vierergruppen vor. Hier belegte das Team Baden nach Siegen gegen Mittelrhein (20:16) und Rheinland-Pfalz (19:18) den zweiten Platz. Die einzige Niederlage kassierte die BHV-Vertretung mit 14:15 gegen die körperlich weit überlegenen und späteren Sieger aus Schleswig-Holstein. Lediglich auf Grund des schlechteren Torverhältnisses wurden die Halbfinals verpaßt. In der Zwischenrunde mußte dann Hamburg mit einem 14:20 die Segel streichen. Im abschließenden Spiel um Platz fünf gewann Baden in einer dramatischen Partie (13:13) mit 5:4 nach Siebenmeterschießen.

Der 5. Rang in einem hochklassig besetzten Turnier mit vier Siegen und lediglich einer verlorenen Begegnung ist aller Ehren wert.

Für das Team Baden liefen vom TV Brühl mit auf: Laura Friedrich, Maren Röllinghoff, Paula Lederer, Denise Göbel, Antonia Wagner und Maria Blaschke. Eine beeindruckende Bilanz für den TVB und ein weiterer Nachweis für die tolle Jugendarbeit in unserem Verein.                                                            ako

 

09.11.2016 - 12:04

4. Kreisliga Männer: HSG Mannheim 3 – TV Brühl 3  22:17 (11:11)                                                                          

Beim verlustpunktlosen Tabellenführer aus Seckenheim verlor der TV Brühl mit 17:22. Auch die 3. Vertretung des TVB hatte mehrere Ausfälle zu verkraften. Solange dies mit Einsatz und Kampf zu kompensieren war, hielten die Brühler die faire Begegnung offen (4:4 und 8:8). Zur Pause hieß es 11:11.

In der zweiten Halbzeit setzten sich die Hausherren systematisch ab und untermauerten damit weiter ihre Spitzenposition (14:11 und 20:14). Die nie aufsteckenden Gäste verkürzten bis zum Ende noch auf 15:23.

TV Brühl: Geschwill, Ausäderer; Lange, N. Schäfer (8/4), Löhr (4), Deutsch, Pache (2), Schmid, Sillmann, Dobrotka (1), Martin (2).                                                                                                                                          

ako

31.10.2016 - 14:46

4. Kreisliga Männer: TV Brühl 3 – SG MTG/PSV Mannheim 2  30:13 (17:7)                                                                    

Im Spiel gegen die Gäste von der SG MTG/PSV Mannheim kam der TV Brühl zum ersten Saisonsieg. Der hohe 30:13 Erfolg war auch in dieser Höhe verdient und entsprach dem Spielverlauf. Brühl war dabei den bedauernswerten Gästen in allen Belangen deutlich überlegen. Nach fünf Minuten (2:2) drehten die Hausherren so allmählich auf und setzten sich postwendend ab (10:4). Bereits zur Pause war die Partie entschieden (17:7).

Auch in der zweiten Hälfte der einseitigen Begegnung ließen die Hausherren nicht locker und schraubten ihren Vorsprung gegen die überforderten Gäste weiter in die Höhe. Es war nicht mehr als ein Trainingsspiel, das den TVB am Ende mit 30:13 vorne sah.

TV Brühl: Geschwill, Schünemann; Pross (5), Möltgen (1), S. Kraft, Deutsch (2), Röger (3), Silas Schäfer (4), J. Kraft, Martin (5), Sillmann (1), Dobrotka (1), N. Schäfer (8/5).                                                                                

ako         

31.10.2016 - 14:28

3. Kreisliga Damen: TV Brühl 3 – SG MTG/PSV Mannheim 2  15:14 (9:4)                                                              

Gegen die bisher ungeschlagenen Mannheimer Gäste erzielte die Brühler Damen ihrer zweiten Sieg in Folge. Allerdings hing der knappe, aber verdiente Sieg in den letzten Minuten am seidenen Faden und wurde erst in der Schlußsekunde unter Dach und Fach gebracht. Die Gastgeberinnen hatten bis dahin allerdings auch einiges wegzustecken. Mit Anita Gaisbauer und Ines Zschiesche fielen gleich zwei Spielerinnen verletzt aus und zu allem Überfluß erhielt Barbara Simsek nach neun Minuten nach einem für die Schiedsrichter überharten Einsteigen die rote Karte. Ihr Einsatz hatte sich dennoch gelohnt, da sie in den Anfangsminuten bereits getroffen hatte.

In der Anfangsphase war die Partie ausgeglichen (2:2), bevor Brühl das Spielgeschehen mehr und mehr dominierte. Laura-Romana Adler im Brühler Kasten gestatte den Gästen in der verbleibenden ersten Hälfte nur noch zwei Treffer, während sich der TVB bis zur Pause scheinbar vorentscheidend auf 9:4 absetzte.

Im Großteil der zweiten Hälfte tat sich dann recht wenig. Es fielen kaum Tore und Brühl führte sieben Minuten vor dem Ende noch mit 13:9. Das Tor zum 13:9 erzielte übrigens Torhüterin Denise Welter, die auf Grund der beschriebenen personellen Situation als Feldspielerin auf die Platte kam. In den letzten Minuten nisteten sich dann plötzlich vermehrt Fehler und Hektik ins Brühler Spiel ein. Diese Verwirrungen nutzten die Gäste zu vier Toren in Folge und plötzlich hieß es in der 60. Minute 14:14. Letztendlich blieb es Janine Blaschke vorbehalten, mit der letzten Aktion in der Schlußsekunde, den viel umjubelten 15:14 Sieg doch noch zu sichern. Nichts für schwache Nerven.

TV Brühl: Adler, Welter (1); Simsek (1), Gaisbauer, Trapp, Blaschke (2), Schiel (1), Zschiesche (3/2), M. Schneider, Wacker (2/1), Weckbach, Wirth, Franz (2), Fischer (3).                                                                                       

ako

18.10.2016 - 13:14

                                                                                                                         

3. Kreisliga Damen: HC Mannheim-Vogelstang 2 – TV Brühl 3  8:18

Im dritten Anlauf hat es doch noch geklappt. Die Brühler Damen feiern beim 18:8 in Mannheim den ersten Sieg. Der klare Erfolg war völlig verdient, die spielerischen Fortschritte sind, auch wenn noch nicht alles Gold ist, was glänzt, deutlich erkennbar. Das erstmalige Mitwirken von Eva Wacker tat der Mannschaft sichtlich gut und Denise Welter im Brühler Kasten gab ihrem Team mit vielen Paraden den nötigen Rückhalt, sie ließ sich lediglich achtmal bezwingen. Im Angriff wurden 18 Tore erzielt, davon mehrere vom Kreis, der sich immer wieder nach guten Anspielen in Szene setzte. Dieser doppelte Punktgewinn sollte für die nächsten Aufgaben weiterer Ansporn sein.

Da es für diese Partie bisher keine verwertbaren Aufzeichnungen gibt, entfällt die Spielstatistik.                                  

Nach einer Woche gibt es sie doch noch.

TV Brühl: Welter; Simsek (6/3), Trapp (1), Blaschke (2), Zschiesche, Gerdt (2), Schneider, Wacker, Strompen (1), Wirth, Franz (4), Fischer (2).                ako

13.10.2016 - 11:48

Wer hat Lust auf Handball?

Die weibliche E-Jugend (Jahrgänge 2006 und 2007) des TV Brühl sucht noch Mitspielerinnen.

Wann?  Am besten sofort zu den angegebenen Trainingszeiten.

Wo? Mittwochs von 17.00 bis 18.00 Uhr und an den Donnerstagen von 17.00 bis 18.30 Uhr, jeweils in der neuen Sporthalle in Brühl, in unmittelbarer Nähe des TV-Clubhauses, Wiesenplätz.

Kommt einfach vorbei und macht mit. Wir freuen uns auf Euch.

Weitere Infos gibt es auch bei Norbert Siebenlist, Tel.: 72007.

05.10.2016 - 19:36

3. Kreisliga Damen: SpVgg Sandhofen – TV Brühl 3  15:12 (7:6)                                                                            

Auch im zweiten Spiel des neu formierten Brühler Teams gab es eine Niederlage. Die fiel in Sandhofen mit 12:15 aber respektabel aus. Es braucht eben seine Zeit, bis die Mannschaft aus erfahrenen und jungen Spielerinnen zusammenwächst. Dabei lief es zu Beginn ganz gut, denn Brühl führte mit 3:1 und bis zum 5:5 hielt sich die Partie in der Waage. Selbst zur Pause, 9:8 für Sandhofen, war noch alles offen.

Allerdings verlief die Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte für den TVB torlos. Das nutzte die SpVgg zur Vorentscheidung (13:8). Das Spiel war nicht mehr zu drehen, obwohl die Brühlerinne noch auf 12:15 herankamen. Die Niederlage war durchaus vermeidbar, aber der Fehlerquellen gab es zu viele. Alle, zwei, Strafwürfe wurden verschossen, die Chancenverwertung ist verbesserungswürdig und technische Unzulänglichkeiten gab es zu viele. Natürlich muß auch das Abwehrverhalten ein wenig optimiert werden, zu oft kam Sandhofen zu Abschlüssen.

Positives gibt es natürlich auch zu berichten. Zum einen hatte es der TVB Laura Romana Adler zu verdanken, daß die Niederlage nicht deutlicher ausfiel. Sie hielt, was überhaupt zu halten war und war ihrem Team ein großer Rückhalt. Zum anderen erzielten Nadine Ullrich ebenso wie Bibi Simsek wichtige und schöne Treffer. Am Ende hat das aber alles nicht gereicht. Aber es wird bestimmt in Zukunft alles noch viel besser.

TV Brühl: Adler; Simsek (3), Gaisbauer, Trapp, Weber, Gerdt (1), M. Schneider, Strompen, Weckbach, Wirth, Blaschke (1), Ullrich (6), Kott (1), Fischer.                                                                                                                    

ako