Brühl sichert sich den dritten Sieg

4. Kreisliga Männer: TV Brühl 3 – SpVgg Sandhofen 2  27:22 (10:7)                                                                            

Mit dem 27:22 Erfolg gegen die Spielvereinigung aus Sandhofen haben die Brühler erfolgreich Revanche für die 24:27 Hinspielniederlage genommen. Der Erfolg war verdient, schließlich hatte der TVB 60 Minuten lang geführt und der Siegeswille war ungebrochen, jeder Einzelne hatte alles gegeben. Unterstützt wurden sie eine Halbzeit lang von den A-Jugendlichen Mario Müller und Silas Schäfer, bevor die sich nach Ketsch aufmachten, um ihre SG Ketsch/Brühl zu stärken.

Brühl hatte seine Vorteile im Abwehrspiel, das gut funktionierte und hätte der Angriff mehr Abschlußqualitäten an den Tag gelegt, wäre die Partie schon zur Pause entschieden gewesen. So hieß es nach 30 Minuten nach 4:2 und 6:4 10:7 für die Hausherren.

In der zweiten Hälfte verteidigte Brühl mit aller Macht den einmal erzielten Vorsprung (15:12 und 19:16). Der Widerstand der Gäste wurde erst in den letzten zehn Minuten gebrochen, als sich der TVB nochmals steigerte und den Vorsprung weiter ausbaute (24:18 und 26:21). Am Ende stand ein 27:22 Erfolg zu Buche, der nicht zuletzt durch die acht Treffer des überragenden Benjamin Martin mit ermöglicht wurde.

TV Brühl: Ausäderer, Schünemann; Pross (3), Müller (5), Weymann (1), Pache (2/1), Silas Schäfer (1), P. Palme (3), Martin (8/2), Möltgen (1/1), Löhr (2), Röger, Dobrotka (1/1), Rebmann.                                                              

ako