Brühl gibt Punkt in Mannheim ab

Mannschaft: 
Herren 1b

3. Kreisliga Männer: SG MTG/PSV Mannheim – TV Brühl 2  28:28 (12:13)                                                           

Der Kampf um die Tabellenführung spitzt sich immer weiter zu. Vom überraschenden Brühler Punktverlust in Mannheim profitierte Plankstadt, die nur noch zwei Minuspunkte mehr auf ihrem Konto haben, bei allerdings zwei Spielen Rückstand.

So klar, wie auf dem Papier, war das Spiel nicht. Die SG war ein äußerst unbequemer Gegner, der den Gästen alles abverlangte. Die hatten allerdings seit langer Zeit einmal wieder nicht ihren besten Tag erwischt. Die Gäste ließen über weite Strecken ihr gewohnt schnelles Spiel vermissen und machten sich dadurch selbst das Leben schwer. Brühl spielte vorne wie hinten oft zu kopflos und ungeduldig.

Es war also ein Spiel auf Augenhöhe, dabei mit wechselnden Führungen (4:4, 6:6, 8:8 und 11:11). Das letzte Tor in Halbzeit eins erzielte Brühls Janik Kraft zur 13:12 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte ging das Kopf an Kopf Rennen unbeirrt weiter, allerdings mit Vorteilen für die Gäste (16:15 und 20:17). Auch beim 23:20 lag Brühl wieder mit drei Treffern vorne. Aber die Hausherren glichen nicht nur aus (24:24), sondern gingen selbst 25:24 in Front. Brühl legte jetzt jeweils vor und die SG glich aus (26:26 und 28:28). Den letzten Ballbesitz hatten die Gäste, allerdings fiel der ersehnte Siegtreffer nicht mehr.

Fazit: ein Punkt mitgenommen ist besser als keiner. Mund abputzen und weitermachen.

TV Brühl: Rohr, Wild; Rebmann, S. Kraft (1), J. Kraft (6), Silvan Schäfer (3), D. Schäfer, Müller (1), Sillmann, Röger (1), Münkel (5), Knörr (1), N. Schäfer (10/4).                                                                                                    

ako