Keine Punkte im letzten Heimspiel

Mannschaft: 
Herren 1

1. Kreisliga Männer: TV Brühl – TV Edingen 23:26 (10:14)                                                                                               

Der Heimauftritt des TV Brühl gegen den TV Edingen nahm sicher nicht den von die Hausherren gewünschten Verlauf. Am Ende siegten die Gäste nicht unverdient mit 36:23 und schoben sich in Kampf um Platz drei vor dem letzten Spieltag bis auf einen Punkt an den TVB heran. Während sich Edingen als spielstarkes und homogenes Team vorstellte, hatte so mancher Zuschauer den Eindruck, daß kurz vor dem Ende der Saison die Luft und damit auch die Konzentration bei den Brühlern schon ein wenig raus war. Das zeigte sich an den ungewohnt häufigen technischen Fehlern, den vielen vergebenen Torgelegenheiten und auch den Nachlässigkeiten im Abwehrbereich. All das spielte den Gästen von Beginn an in die Karten, die spätestens nach dem 5:5, ihre Chance erkannten, die Partie gewinnen zu können. In der letzten Viertelstunde vor der Pause erspielten sie sich einen vier Tore Vorsprung (14:10).

Zu Beginn von Hälfte zwei schien die Gardinenpredigt von Trainer Richard Klamm ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben, denn die Hausherren kämpften sich ins Spiel zurück und hatten nach nicht einmal fünf Minuten den Rückstand erstmals egalisiert (15:15). Die darauf folgenden Sequenzen waren die stärksten der Hausherren. Sie führten mehrmals (17:16, 18:17 und 20:19), ohne die Gäste allerdings abzuschütteln. Die zogen immer wieder nach und entschieden die Partie in den letzten fünf Minuten für sich bis zum 36:23 Endstand.

TV Brühl: Weinhart, R. Faulhaber, Walther; Gaisbauer (2), Zimmermann, O. Palme (2), Böhm (2), Göck (3), Gaa (5), Rist, Kinkel-Daum (1), P. Faulhaber (2), Noske (5/3), Dederichs (1).                                                                

ako