Brühl rettet Platz drei ins Ziel

Mannschaft: 
Herren 1

1. Kreisliga Männer: HC MA-Neckarau – TV Brühl 25:24 (15:13)                                                                          Trotz des 25:24 Erfolges gegen den TV Brühl vermochte es der HC MA-Neckarau nicht, den Abstieg aus der 1. Kreisliga zu vermeiden, da die anderen Abstiegskandidaten ihre letzten Begegnungen ebenso siegreich beendeten. Den Hausherren war von Beginn an anzumerken, daß der Wille zum Spielgewinn groß war. Dagegen war die Luft bei den Gästen schon längst raus, zumal der dritte Rang trotz der Niederlage, noch ins Ziel gerettet wurde. Das fehlende Harz und eine schwache Abwehrleistung trugen auch nicht zur besseren Spielkultur beim TVB bei. Trotzdem entwickelte sich eine abwechslungsreiche Begegnung, zweier Mannschaften auf Augenhöhe (3:3 und 9:9). Gegen Ende der ersten Hälfte gelang es den Hausherren, sich etwas abzusetzen. Zur Pause führten sie dank doppelter Überzahl mit 15:13.

Auch die zweite Hälfte verlief ausgeglichen. Die Gäste holten jeweils drei Tore-Rückstände auf (14:17 und 16:19) und glichen beim 22:22 wieder aus. Im Gleichschritt ging es dann in die Schlußphase (23:23 und 24:24), bevor die Hausherren den letzten Treffer erzielten und die Partie mit 25:24 gewannen. Der Sieg der Mannheimer war nicht unverdient, die Leistungen der Unparteiischen fragwürdig. Sie vergaben in der fairen Partie sieben Zeitstrafen gegen die Gäste, eine für Neckarau, davon alleine drei mit dem Schlußpfiff gegen den TVB.

TV Brühl: Weinhart, Walther; Gaisbauer (2), Zimmermann (1), Palme (2), Böhm, Göck, Gaa (3), Rist, Haas (4), Kinkel-Daum (3), Faulhaber, Noske (8/5), Dederichs (1).                                                                                               

ako